Erfolgreicher VfL-Start in die Wettkampf-Saison

2222

Leichtathletik: Mit einem Großaufgebot an Athleten, Kampfrichtern und Helfern sind die Leichtathleten des VfL Kamen in die Wettkampfsaison eingestiegen. Rund 180 Athleten aus 27 Vereinen waren im Jahnstadion zu Gast. Rund 370 Starts musste das Kampfrichterteam abwickeln. Von vielen Zuschauen und Vereinskameraden wurden zu Beginn der Veranstaltung die Staffelläufer angefeuert. Die Staffel der Mädchen U12 lief über 4 x 75 m mit Hanna Enkelmann, Elaine Lewald, Luna Liv Beiling und Lilian Jacoby mit 33,53 sec auf den ersten Platz. Auch die älteren Mädchen der Altersklasse U16 liefen über 4 x 100 m in der Besetzung Annika Kissing, Lisa Jürgens, Sofia Pothmann und Stina Kissing in 57,00 sec auf den ersten Rang.

Trotz der kühlen Witterungsbedingungen nutzte Lars Koller den Auftakt, um sich in ausgezeichneter Form zu präsentieren. Die 60 m Hürden sprintete er in 13,29 sec, was eine tolle Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr darstellt. Erstmalig konnte Lars auch im Diskuswurf starten und erzielte 21,03 m. Im Kugelstoßen erzielte er 7,44 m und distanzierte auch hier seine Konkurrenten. Louisa Jacoby erzielte mit 1,35 m eine persönliche Bestleistung im Hochsprung und stürmte im 60 m Hürdenlauf in 13,78 sec  ihren Altersgenossinnen davon. Annika Schulte lief im 75m-Lauf 11,80 sec und belegte damit den 3. Platz. Fotini Erifopoulos verbesserte sich über 50m auf 7,99 sec und blieb damit erstmalig unter der Schallmauer von 8 Sekunden. Fabian Götte musste erstmals beim Weitsprung vom Balken springen und erzielte auf Anhieb 3,45 m. Zwischen Elaine Lewald, Lilian Jacoby, Lena Luv Beiling und Hanna Enkelmann kam es beim Weitsprung zu einer kleinen Vereinsmeisterschaft, die Elaine mit 3,36 m für sich entscheiden konnte. Die junge Sara Ketzler startete in der Altersklasse W9 und heimste jeweils Siege über Weitsprung und 50 m ein. Aber auch die älteren Athleten zeigten sich schon in guter Frühform. Henry July und Niels Lehnert lieferten sich über 100 m ein packendes Finish, welches Henry in 11,52 sec für sich entschied.

Insgesamt waren Trainer und Athleten mit den Leistungen sehr zufrieden.

Weitere Ergebnisse:
Jonas Gall (50 m 10,76 sec; 800 m 3:58,76 min; Weit  2,40 m )  Linus Bykol (50m 10,81 sec; 800 m 3:44,77 min; 50 m Hürden 14,08 sec)  Luca Schaffath (50 m 10,67 sec) Josch Höning  (50 m 11,10 sec ) Eric Eickmann (50 m 9,54 sec ; 800 m 3:23,33 min ; Weit 2,76 m) Daniel Gall (50 m 9,91 sec; 800 m 4:08,07 min ; Weit 2,82 m) Luna Liv Beiling (50 m 9,67 sec ) Lilian Jacoby  (50 m 8,49 sec ; 800 m 3:16,79 min) Elaine Lewald  (50 m 8,90 sec; 800 m 3:11,70 min) Hanna Enkelmann (50 m 9,35 sec ) Fabian Götte (75 m  12,80 sec; 800 m  3:10,75 min) Patrick Meier (75 m 11,06 sec) Louisa Jacoby (75 m 11,66 sec) Nele Gschwind (75 m 11,79 sec; Weit 3,78 m; Hoch 1,35 m) Lea Beyer (75 m  12,66 sec; 800 m 3:24,0) Felix Grigoleit (100 m 13,74 sec; Diskus 20,02 m ; Hoch 1,30 m) Stina Kissing  (100 m 13,78 sec) Annika Kissing (100 m 13,98 sec) Sofia Pothmann (100 m 15,39 sec) Lisa Jürgens  (100 m 15,80 sec; 800 m 3:05,67 min) Leon Gensler ( 800 m 2:26,02 min; Hoch 1,45 m) Henry July  (200 m 23,55 sec ) Niels Lehnert (200 m 24,31 sec) Annika Schulte  (60 m Hürden  14,21 sec; Weit 3,14 m) Finn Merten (100 m 12,97 sec) Jens Bickmann (100 m 13,27 sec  Kugel 10,50 m Diskus 27,64 m) Fabian Grigoleit (100 m 13,01 sec)

Bild: Die Kamener Teilnehmer, Kampfrichter und Helfer.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.