Erfolgreicher Jahresstart für Eichengrün-Judoka – Nachwuchs zahlreich beim Kreisturnier in Lünen vertreten

185

Judo: Nach der wohlverdienten Winterpause über den Jahreswechsel sind die Nachwuchsjudoka des TuS Eichengrün Kamen nun erfolgreich in das neue Wettkampfjahr gestartet. Auf dem Kreisturnier in Lünen, welches gleichzeitig die Kreismeisterschaften der Altersklasse U15 darstellte, konnten die 17 Kamener Athleten zahlreiche Erfolge verbuchen.

In der Altersklasse U10 traten die jüngsten Judoka an, die größtenteils erst das zweite Mal auf der Wettkampfmatte standen. So auch Nilay Agdereli, welche in der Gewichtsklasse -29 kg nach einem Sieg und zwei knappen Niederlagen den dritten Platz belegte. In der Gewichtsklasse -23,8 kg hatte Hanna Barlmeyer zwei Gegner, wovon sie einen besiegen konnte und das Turnier mit der Silbermedaille beendete. Nico Schumacher konnte in der Gewichtsklasse -23,2 kg an diesem Tag nichts stoppen, sodass er nach drei Siegen auf dem ersten Platz landete. Ida Hein startete in der Gewichtsklasse -27,7 kg ebenfalls mit einem Sieg in das Turnier, musste sich anschließend jedoch zweimal knapp geschlagen geben, sodass sie schließlich den dritten Platz belegte.

In der Altersklasse U13 traten Marlon Schröder und Matteo Breitenstein gemeinsam in der Gewichtsklasse -40 kg an. Marlon ließ dabei nichts anbrennen und verließ viermal als Sieger die Matte und sicherte sich somit die Goldmedaille. Matteo musste sich neben zwei Siegen auch zweimal geschlagen geben, unter anderem gegen seinen Vereinskollegen, sodass er das Turnier auf dem dritten Platz beendete. Jacob Sommer erwischte in der Gewichtsklasse -37 kg leider keinen guten Tag und landete nach zwei unglücklichen Niederlagen auf dem 5. Platz. Etwas Pech hatte auch Jolina Schickentanz, welche in der Gewichtsklasse -36 kg nach einem Sieg zwei Niederlagen einstecken musste. Trotzdem konnte sie sich am Ende über die Bronzemedaille freuen. Auch Tom Hein startete mit einem Sieg in der Gewichtsklasse -50 kg in das Turnier und fand sich nach einer anschließenden Niederlage auf dem Silberrang wieder. Marian Rasel trat in der Gewichtsklasse -37 kg an und bestritt sein erst zweites Turnier. Von einer unglücklichen Niederlage ließ er sich dabei nicht beirren und besiegte seine drei weiteren Gegner vorzeitig, sodass er einen achtbaren zweiten Platz erreichte. Jaana Watolla war in der Gewichtsklasse -40 kg an diesem Tag nicht zu bremsen, sodass sie nach zwei Siegen die Goldmedaille mit nach Hause nahm.

In der Altersklasse U15 ging es nicht nur um die Kreismeistertitel, sondern auch um die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften. Dies nahm Marius Schickentanz sehr ernst, der in der Gewichtsklasse -46 kg ungeschlagen blieb und sich somit den Kreismeistertitel sicherte. Gleiches gilt für Madleen Franz, die in der Gewichtsklasse -48 kg ihre beiden Gegnerinnen souverän besiegte und somit den ersten Platz belegte. Yannik Rasel bestritt in der Gewichtsklasse -40 kg sein erst zweites Turnier. Trotz enormer Gegenwehr konnte er seine Kontrahenten an diesem Tag nicht besiegen und beendete das Turnier auf dem dritten Platz. In derselben Gewichtsklasse trat auch Philipp Küper an, der nach einem Sieg und einer Niederlage die Silbermedaille erreichte. Somit haben sich alle Kamener Judoka für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert.

Auch die Altersklasse U18 war bei diesem Turnier vertreten, die es zur Vorbereitung auf die anstehenden Bezirksmeisterschaften nutzen konnten. Lara Schulte nutze dies, um in der Gewichtsklasse -52 kg Stärke zu demonstrieren, indem sie alle drei Gegnerinnen vorzeitig bezwang und sich die Goldmedaille sicherte. Jolyn Schumacher hingegen hatte in der Gewichtsklasse -44 kg an diesem Tag keine Gegnerinnen, sodass sie kampflos ebenfalls die Goldmedaille erhielt. Um nicht völlig umsonst angereist zu sein, nahm sie dann allen Mut zusammen und trat zwei Gewichtsklassen höher an, um zumindest weitere Wettkampferfahrung sammeln zu können.

Der TuS Eichengrün Kamen freut sich über die enorme Wettkampfbeteiligung und wünscht seinen Athletinnen und Athleten bei den Bezirksmeisterschaften der U15 und U18, die am kommenden Wochenende auf heimischer Matte ausgetragen werden, größtmöglichen Erfolg.

Bild: Die 17 Nachwuchsjudoka des TuS Eichengrün Kamen starteten beim Kreisturnier in Lünen erfolgreich in das neue Wettkampfjahr.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.