Erfolgreiche Jugendmeisterschaften für die Jung-Athleten des VfL Kamen

Erfolgreiche Jugendmeisterschaften für die Jung-Athleten des VfL Kamen

Leichtathletik: Erfolgreiche Jugendmeisterschaften für die jungen Athleten des VfL Kamen. Trotz der eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten aufgrund der Renovierung des Jahnstadions präsentierten sich die Jugendliche in Topform.

David Breuing machte mit seinem Lauf über 200m den Anfang bei den Jugendmeisterschaften in Rheine. In einem couragierten Lauf steigerte er sich gegenüber seiner Meldezeit um mehr als eine halbe Sekunde auf 24,35 Sekunden.

Im anschließenden Staffelrennen über 4 x 100 m in der Altersklasse MJU18 liefen Startläufer Fynn Kreutzkamp, Lars Koller, David Breuing und Fabian Götte mit flüssigen Wechseln in 46,45 Sekunden auf Platz 5. Auch hier eine tolle Leistungssteigerung. Lars Koller hatte sich bereits vor dem Staffellauf auf seinen Stabhochsprung vorbereiten müssen, da hier die Zeitspanne zwischen den beiden Disziplinen sehr kurz war. Lars hatte sich für die Jugendmeisterschaften im Stabhochsprung einiges vorgenommen. Aufgrund des Staffellaufes stieg er bei 3,50 m in den Wettkampf ein. Die nächste Höhe ließ er aus und bewältige die nächsten Höhen 3,70 m und 3,80 m im ersten Versuch. Da war bereits die erste Bestleistung geschafft. Aber es sollte noch höher gehen. Auch 3,90 m und 4,00 m übersprang er im ersten Versuch. Damit war Lars im 4,00mClub der Stabhochspringer angekommen. Mit letztendlich übersprungenen 4,10 m steigerte sich Lars um 40 cm und sprang damit in der Endabrechnung auf einen nicht erwarteten 3. Platz. Mit dieser Leistung war das Trainerteam Bärbel Westermann und Marco Kopp hoch zufrieden.

Nachdem Lilian Jacoby bei den Westfälischen Meisterschaften in Paderborn noch im Weitsprung und über 100 m gestartet war und hier im Weitsprung mit 5,16 m den 5. Platz belegte, konzentrierte man sich bei den NRW-Meisterschaften in Duisburg auf die 300 m Hürden. Ein Doppelstart war aufgrund des Zeitplanes weder in Paderborn noch in Duisburg möglich. Mit einem sehr flotten Lauf steigerte sich Lilian um mehr als eine Sekunde auf 47,46 Sekunden. Mit Platz 5 wurde ihre Leistungssteigerung belohnt.

Lilian bereitet sich nun auf die Deutschen U16 Jugendmeisterschaften im August in Wattenscheid für die 300 m Hürden vor. Die Weitsprungleistung von den westfälischen Jugendmeisterschaften benötigt Lilian als zusätzliche Norm, da die U16 Athleten neben der Qualifikationsleistung noch eine B-Norm in einem anderen Disziplinblock erbringen müssen.

Während der Sommerferien bereiten sich die Athleten des VfL Kamen nun auf den traditionellen Jedermann-Zehnkampf in Ahlen Anfang September vor.

Bild: Lilian Jacoby erzielte 47,46 Sekunden über 300m Hürden bei den NRW-Meisterschaften in Duisburg

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .