Engin Abali bleibt Trainer beim SuS Rünthe

Fußball: B-Kreisligist SuS Rünthe stellt die personellen Weichen für die kommende Saison. Engin Abali bleibt für ein weiteres Jahr Trainer und geht dann in die seine sechste Saison.

An der Seite des 37Jährigen bleibt Björn Ziegert als Co-Trainer. Fest steht auch, dass der Kader der “Nullachter” fast unverändert zusammen bleibt. Das ergaben die bisherigen Gespräche. Der erste Neuzugang steht fest: Serkan Özdemir, zuletzt FC TuRa Bergkamen II, kehrt zum SuS zurück.

 

Vorheriger ArtikelDer Pferdesportverband Westfalen und die Corona-Krise
Nächster ArtikelSuS Kaiserau bastelt weiter an der Zukunft – Zwei weitere Neuzugänge

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.