Engin Abali bleibt Coach beim SuS Rünthe – Andere Trainerkollegen haben ebenfalls verlängert

822

Fußball: Mit neuen (alten) Trainern nimmt der SuS Rünthe 08 den Spielbetrieb wieder auf. Wie die bisherige Saison beendet wird, ist noch nicht eindeutig geklärt, aber trotz der „widrigen“ Gesprächsbedingungen hat der neue Sportliche Leiter des SuS, Sascha Blaszyk, die Trainerfragen in den Senioren/innen-Mannschaften geklärt.

Diese amtierenden Trainer werden beim SuS auch in der neuen Saison am Spielfeldrand stehen: Für die 1. Herrenmannschaft ist in der nächsten Spielzeit weiterhin Engin Abali verantwortlich. Als Co-Trainer steht ihm dabei wie zuvor Björn Ziegert zur Seite. Engin Abali ist es wichtig, dass alle erkannt haben, wonach es derzeit keine Selbstverständlichkeit ist, gemeinsam trainieren zu können. Deshalb hofft er, dass dies für die Spieler auch genug Anreiz ist, in der gemeinsamen Freizeitbeschäftigung den Ehrgeiz zu haben, sich fit zu halten, um auf den oberen Tabellenplätzen stehen zu wollen.

Bildzeile: Jorge Mendes de Sousa bleibt Damen-Trainer.

Die 1. Damen-Mannschaft kann auch in der nächsten Saison auf Jorge Mendes de Sousa zählen. Er ist sich sicher, dass er mit seinem Kader an Spielerinnen den Spielbetrieb wieder aufnehmen kann und wünscht sich eine erfolgreiche Saison mit einem Platz im oberen Mittelfeld.

Die 2. Senioren-Mannschaft wird weiterhin von Andreas Kamyk verantwortlich geführt. Er will versuchen, das Team zu stabilisieren und die neue Saison erfolgreich zu starten. Sein Wunsch wäre es, „oben mitspielen“ zu können.

Bildzeile: Für die 1. Herrenmannschaft ist auch im nächsten Spieljahr Engin Abali als Trainer verantwortlich.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.