Empfang von Weltmeister Jannis Bäcker im Holzwickeder Rathaus

413

Empfang von Weltmeister Jannis Bäcker im Holzwickeder Rathaus

Von September letzten Jahres bis jetzt in den Februar hinein war der Holzwickeder Jannis Bäcker ständig unterwegs auf allen Bobbahnen der Welt. Neben Podestplätzen im Weltcup strahlte natürlich der Weltmeistertitel in St. Moritz mit seinem Piloten Francesco Friedrich  über allem.
Jetzt ist er wieder Zuhause und wurde prompt im Holzwickeder Rathaus vom Bürgermeister Jens Rother empfangen. „Die Mühen haben sich gelohnt“, verriet Jannis Bäcker in der Runde im Rathaus, zu der sich Holzwickeder  Parteiprominenz und Vater Friedrich Bäcker eingefunden hatten und gratulierten. Höhepunkt dabei war der Eintrag in das Goldene Buch der Gemeinde. Neben diversen Geschenken darf sich der 28-Jährige, der seit zwei Jahren in der Emschergemeinde wohnt, an einer großen Marzipan-Torte – als Zweierbob geformt – laben. Zudem räumte der Bürgermeister dem prominenten Holzwickeder Bürger ein, dass er zu jeder Zeit im Emscherstadion trainieren könne.

Jetzt genießt Jannis Bäcker seine sportliche Auszeit erst einmal. Schließlich war er in den letzten Monaten insgesamt nur zwei Wochen Zuhause. Doch dann gehen die Olympia-Vorbereitungen auf Sotschi 2014 auch schon wieder mit normalem Athleten-Training weiter. In Warendorf, wo er bei der Sportkompanie als Sportsoldat beheimatet ist, steht ein einmonatiger Ausbildungs-Lehrgang im April auf seinem Plan, dann aber ist er für den Sport frei gestellt. Möglicherweise fliegt er mit Verteidigungsminister Thomas de Maiziere im April nach Afghanistan.
Ob er denn neidisch wäre auf die Fußballer, die beispielsweise für einen WM-Titel sehr viel Geld mehr als er kassieren würden, wurde er in der Runde im Rathaus gefragt. „Nein“, antwortete Jannis Bäcker da bescheiden, „wir Bobfahrer treiben zwar auch einen enormen Aufwand, aber der Druck bei den Fußballern ist in der Öffentlichkeit weitaus größer.“ Er sei auch so zufrieden. Jenz Rother lud den Weltmeister zum Sommerfest am 23./24. August  in Holzwickede ein – und der versprach, mit einem Bob zu kommen.   

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.