„Emma“ besuchte die Fußball-Kids – Schwarz-gelbes Sommerferienwoche im Montanhydraulik-Stadion

318

Fußball: Schwarz und Gelb waren in diesen Tagen die bestimmenden Farben im Holzwickeder Montanhydraulik-Stadion. Unter dem Motto „Pöhlen statt Pauken“ hatte der Dortmunder IT-Dienstleister adesso zusammen mit der BVB-Evonik-Fußballakademie von Borussia Dortmund 64 Mädchen und Jungen aus der näheren Umgebung für fünf Tage eingeladen, um ihnen ihren Lieblingssport in den Sommerferien noch näher zu bringen. Wie gut das gelungen war, davon überzeugte sich das BVB-Maskottchen Emma am Schlusstag an Ort und Stelle in Holzwickede höchstpersönlich.

Die Gemeinde hatte ihr Stadion für diese Ferienaktion gern zur Verfügung gestellt. Und die Verantwortlichen des Holzwickeder SC sorgten für einen reibungslosen Ablauf, zumal sich ja auch zwölf Kinder des HSC unter den neun- bis 13-jährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern befanden. Die Unterstützung durch Gemeinde und HSC hat adesso so gut gefallen, dass Marketing-Managerin Ina Köhler schon eine Neuauflage im nächsten Jahr avisierte.

Das in mehrere Gruppen aufgegliederte Teilnehmerfeld war in den verschiedenen Trainingseinheiten nicht nur mit dem Ball beschäftigt, sondern befasste sich zum Beispiel auch mit Regelkunde. Das Trainerteam der BVB-Evonik-Fußballakademie stieß insgesant auf große Aufmerksamkeit.

Der BVB stattete die Mädchen und Jungen zünftig mit seiner Trainingsausrüstung aus und sorgte täglich zur Mittagszeit mit seiner „BVB-Pommesbude auf Rädern“ auch für das leibliche Wohl der Kids. Zu den Höhepunkten zählte auch die Stadiontour in den Signal-Iduna-Park und natürlich zum Abschluss der Besuch der schwarz-gelben Emma.

Bildzeile: Freudig begrüßt wurde das BVB-Maskottchen Emma, als es zum Abschluss der schwarz-gelben Sommerferienwoche die Kinder im Holzwickeder Montanhydraulik-Stadion besuchte und von den einzelnen Gruppen frenetisch begrüßt und gefeiert wurde.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.