Ein Tor entscheidet gegen die BSV-Frauen – Tümmler-Zusammenspiel bringt RWU den Siegtreffer

286

Frauen-Fußball: Im Kellerduell der Landesliga 2 musste sich BSV Heeren 0:1 in Dröschede geschlagen geben. Die sechste Saison-Niederlage und weiter Tabellenplatz zehn. Unter den Augen von Weltmeister Kevin Großkreutz gewann RW Unna das Bezirksliga-Spiel bei Westfalia Wickede 2:1 und hält als Tabellenvierter Anschluss zur Spitze.

Landesliga 2: FC Borussia Dröschede – BSV Heeren 1:0 (0:0). 
Es war ein sehr zweikampfbetontes Spiel, das hauptsächlich im Mittelfeld stattfand. Ein Distanzschuss von Dröschede nach 67 Minuten bedeutete das Tor des Tages. BSV-Torfrau Katja Elsen parierte den Schuss in der Luft, ließ ihn wohl hinter der Torlinie fallen. Der  Schiedsrichter entschied auf Tor. So ging Dröschede verdient mit 1:0 in Führung. Heeren warf in den letzten Minuten nochmal alles nach vorne, doch Zählbares stellte sich nicht ein.
Das nächste Spiel steigt für die BSV-Damen am 28. November gegen SC Drolshagen.
BSV: Elsen, Biermann, Scherer, Gastmeister, Kosmalska, Hermes, Ayden, Thalmann, Gehrmann, Timmermann, Schriewersmann.
Tor: 1:0 (67.) Ipek.

Bezirksliga 4: Westfalia Wickede – Rot-Weiß Unna 1:2 (1:1).
Blitzschnell legten die RWU-Damen gegen Westfalia Wickede los. Keine 60 Sekunden waren gespielt, da erzielte Linda Tümmler schon Saisontreffer 23. Wickede glich aus. Nach der Halbzeit dann der Aufreger der Partie: Zahide Özteke wurde gefoult und beschwerte sich bei ihrer Gegenspielerin. Der Schiedsrichter gab daraufhin beiden Beteiligten die gelbe Karte. Für Zahide war es schon die Zweite, Ampelkarte. Das bedeutete 30 Minuten Unterzahl für Rot-Weiß. Dennoch dominieren sie das Spiel und die 16-jährige Melissa Tümmler legt ihrer großen Schwester den Siegtreffer auf. Auch Weltmeister Großkreutz war beeindruckt.
RWU: Gros, Pothmann, A. Koepe, Steinig, L. Tümmler, Zygmunt, Heußner (37. M. Tümmler), Emmerich, Özteke (28. Grohmann), Wagebach, Loos.
Tore: 0:1 (1.) L. Tümmler, 1:1 (18.) Gross, 1:2 (83.) L. Tümmler.

Bildzeile: Serena Gastmeister (2.v.li.) und ihr BSV Heeren mussten sich in Dröschede 0:1 geschlagen geben / Foto Thorsten Niemann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.