Ein Freistoß-Treffer sieht FCO als Sieger im Derby gegen HSC-Reserve

504

Fußball-Bezirksliga 8: FC Overberge – Holzwickeder SC II 1:0 (0:0). Wenn man als Neuling gleich zum amtierenden Vizemeister muss und „nur“ mit 0:1 unterliegt, kann man eigentlich zufrieden sein. So der Tenor beim Aufsteiger. Wenn da nur nicht die 77. Minute gewesen wäre, in der Overberges Volkan Gül mit einem Freistoß die ersten drei Punkte für den FCO sicher stellte. Aufgrund der Spielanteile vor allem vor der Pause hätte der HSC durchaus einen Punkt mitnehmen können. Er war aber im Endeffekt nicht durchschlagskräftig genug, um Zählbares zu holen. Aber auch der Gastgeber musste schon einen Freistoß zum Auftaktsieg nutzen.

FCO-Trainer Marc Woller: „Rätselraten für uns vor allem, wo der Gegner HSC stand. So brauchten wir eine halbe Stunde, um ins Spiel zu kommen. Dann lief es besser. Man hat unsere Spielfreude zunehmend gesehen. Vor allem in der 2. Halbzeit, da kamen wir zu Chancen. Doch Holzwickedes Golisch hielt prächtig. Ich habe noch keinen besseren Torhüter in der Bezirksliga gesehen. Wir haben uns aber nicht nervös machen lassen, spielten weiter nach vorne und kamen verdient zum 1:0. Spielerisch hat mir der HSC gefallen. Wenn die in Führung gehen, dann haben es einige Mannschaften in der Liga schwer, gegen sie zu gewinnen.“
HSC-Trainer Olaf Pannewig: „Wir haben uns gegen den FC Overberge insgesamt ganz gut aus der Affäre gezogen. Pech, dass ein Standardtreffer die Partie entschieden hat. Viel haben wir aus dem Spiel nicht zugelassen. Und wenn, dann war unser Torhüter Golisch überragend. Wir hatten Vorteile in den ersten 30 Minuten. Doch vor dem gegnerischen Tor haben wir nicht viel zustande gebracht. Da fehlte uns die Ruhe,  wir waren nicht energisch genug und der letzte Pass fehlte. Im Sturm hapert es. Auf die ersten 30 Minuten jedoch lässt es sich aufbauen.“

FCO: Kloß, M. Manka, Morsel, Dworniczak, Brügmann, Ayyildiz (54. Dumanli), Wahle, Gül, L. Manka, Placzek.
HSC II: Golisch, Nehm, Vöckel, Bauer, Tobio Lemos, Majka, Hoppe (86. Naujoks), Hense, Harbig (76. Scholz), Mihajlovic (68. Powilleit), Lehmann (86. Naujoks),.
Tor: 1:0 (77.) Gül.

Tor:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.