Ein denkwürdiges Spiel zwischen der BVB-Traditionself und SuS Lünern

994

Fußball: Rund 600 Zuschauer, so viele zählte Helge Kleinjohann, der Vorsitzende des SuS Lünern, mit einem Blick rund um das Spielfeld am Ostfeldweg. Sie alle hatten sich zum denkwürdigen Benefizspiel des SuS Lünern gegen die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund auf dem Sportplatz am Ostfeldweg eingefunden. Dass der BVB 4:1 (2:1) gewann, war eher neben dem Spaß zweitrangig. In erster Linie war man wohl neugierig auf die BVB-Legenden – darunter CL-Sieger, Deutsche Meister, Pokalsieger und WM-Teilnehmer – und gleichzeitig wollte man auch für den ambulanten Hospizdienst in Unna sowie das Lebenszentrum in Königsborn spenden.

Bildzeile: Torjubel beim SuS Lünern – Ismael Oturak hat zum 1:0 getroffen.

Gedacht wurde dabei auch dem langjährigen SuS-Trainer Uwe Hawes, der krankheitsbedingt schwere Zeiten hinter sich bringen musste und die 90 Minuten sitzend am Spielfeldrand verfolgen konnte.
Er sah von Beginn an abwechslungsreiche Szenen vor beiden Toren. Es ging los mit einem Elfer für den BVB. Schiedsrichter Jürgen Woköck ahndete ein Lünerner Foul. Frank Mill trat an – traf aber nur den Pfosten. Praktisch im Gegenzug spielte sich Ismael Oturak durch und traf mit seinem satten Schuss aus zehn Metern ins Dortmunder Tor – 1:0. Mehr ließen die Dortmunder Legenden im weiteren Spielverlauf nicht mehr zu. Sie legten eigens bis zum Ende aber noch drei Treffer drauf durch Salvatore Gambino, David Odonkor und Marco Schott, dem ein Doppelpack gelang.

Bildzeile: Dortmunds Francis Bugri und SuS-Spieler Nils Kitschke im Zweikampf.

Der BVB spielte mit Braun, Eggert, Burmann, Schott, Gutberlet, Lusch, Gambino, Federico, Odonkor, Heinrich, Mill, Bugri, Müller, Börgershausen, Kurrat, Lambertz.
SuS Lünern trat mit Gökce, A. Holl, Teske, Bräckelmann, D. Hawes, Kitschke, Hutmacher, Schweizak, Fröse, Becker, Oturak, Hartmann, Kramer, Großmann, Senga, Münter, Siwic, K. Hawes, Beck, M. Holl.M. Holl.

Bildzeile: Ein schönes Erinnerungsfoto – beide Mannschaften stellten sich zusammen mit den Schiedrichtern vor dem Anpfiff auf.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.