Eichengrün-Judoka messen sich untereinander – Nachwuchs sammelt Wettkampferfahrung auf heimischer Matte

182

Judo: In mittlerweile langjähriger Tradition haben sich die Nachwuchs-Judoka des TuS Eichengrün Kamen auch zum Abschluss dieses Jahres in einem vereinsinternen Turnier untereinander gemessen. So konnte wertvolle Wettkampferfahrung gesammelt werden, die den jungen Athleten bei offiziellen Turnieren im kommenden Jahr sicherlich weiterhelfen wird.

In gewichtsnahen Gruppen eingeteilt, konnten sich auch schon die Jüngsten auf der Wettkampfmatte beweisen. In der ersten dieser Gruppen setzte sich sich Titus Michel durch und erreichte den ersten Platz, gefolgt von Leo Elske auf Platz zwei und Mik Elske auf dem dritten Rang. In der zweiten Gruppe gingen die beiden dritten Plätze an Jonathan Schiereck und Maximilian Rasel und Silber sicherte sich Nico Schumacher, während Hanna Barlmeyer hier den ersten Platz belegte. Das Siegertreppchen der dritten Gewichtsgruppe wurde angeführt von Nilay Agdereli, die sich gegen Ida Hein auf Platz zwei sowie Fabian Flörke auf Platz drei durchsetzen konnte. Marian Rasel konnte sich in Gruppe 4 gegen seinen einzigen Gegner Luke Herlischke behaupten, der somit auf Rang zwei landete. In der fünften Gruppe gab es mit Matilda Rüping und Jolina Schickentanz zwei dritte Plätze. Weiter oben, auf dem zweiten Rang, fand sich Yannik Rasel wieder, während Philipp Küper ganz oben auf den ersten Platz kletterte. Die sechste und letzte Gruppe bestand aus nur zwei Teilnehmenden, unter denen Lara Schulte sich den ersten Platz vor Marius Schickentanz sichern konnte.

Mit diesem erfolgreichen Jahresabschluss verabschiedete sich der TuS Eichengrün Kamen in die Weihnachtsferien und wünscht allen Mitgliedern und deren Familien und Freunden eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr, welches hoffentlich ebenso erfolgreich fortgeführt werden kann.

Bildzeile: Die siegreichen Nachwuchs-Judoka des TuS Eichengrün Kamen beim vereinsinternen Turnier zum Jahresabschluss.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.