Eichengrün-Judoka kämpfen sich aufs Treppchen – Erfolgreicher Jahresstart auf Kreisebene

Judo: Für den Judo-Nachwuchs des TuS Eichengrün Kamen begann das Wettkampfjahr 2019 erfolgreich beim Kreisturnier der Altersklassen U10 und U13 und den Kreismeisterschaften der Altersklasse U15.

Ida Hein, für die dies erst die zweite Wettkampfteilnahme war, sah sich in der Gewichtsklasse -24,7 kg einigen starken Gegnerinnen gegenüber. Von ihren drei Begegnungen konnte sie zwar keine für sich entscheiden, jedoch zeigte sie eine starke Gegenwehr und konnte sich in zwei Kämpfen bis zur Kampfrichterentscheidung behaupten. Diese fielen zwar zu ihren Ungunsten aus, aber dennoch beendete sie das Turnier auf dem dritten Platz. Auch Marlon Schröder war in seiner Gewichtsklasse -36 kg drei Mal gefordert. Dabei ließ er absolut nichts anbrennen und verließ die Matte jeweils als Sieger, sodass er schließlich verdient die Goldmedaille erhielt. In der Gewichtsklasse -33,6 kg trag Matteo Breitenstein für die EichengrünAthleten an. Nach einem schnellen Sieg im ersten Kampf musste er sich in der darauffolgenden Begegnung der Entscheidung der Kampfrichter geschlagen geben. Nach einer Niederlage im dritten Kampf beendete er das Turnier auf dem Bronzerang.

In der Altersklasse U13 trat Jacob Sommer in Gewichtsklasse -31kg an. Nachdem er erst dieses Jahr in diese Altersklasse aufstieg, konnte er sich zwar leider gegen keinen seiner Gegner durchsetzen, doch er ließ eine starke Steigerung im Turnierverlauf erkennen. Auch Tom Hein trat zum ersten Mal in dieser Altersklasse an. In der Gewichtsklasse -43 kg musste er sich zwei Mal knapp geschlagen geben und beendete das Turnier somit auf dem dritten Platz. Einen ähnlichen Turnierverlauf erlebte auch Jolina Schickentanz, die in der Gewichtsklasse -33 kg ebenfalls den ersten Wettkampf in dieser Altersklasse bestritt. Nach starker Gegenwehr konnte sie zwar keine Begegnung für sich entscheiden, sich aber am Ende des Tages dennoch über die Bronzemedaille freuen. Für Matilda Rüping begann das Turnier in der Gewichtsklasse -44 kg mit einem Sieg. Nach einer darauffolgenden Niederlage fand sie sich im Kampf um Platz drei wieder, wo sie sich leider knapp geschlagen geben musste und somit den fünften Platz erreichte.

Hannah Schwarze startete in der Gewichtsklasse -48 kg ebenfalls mit seinem Sieg, musste in der zweiten Begegnung allerdings verletzungsbedingt aufgeben. Glücklicherweise konnte sie anschließend weiter kämpfen und konnte nach einer weiteren Niederlage noch einen Sieg für sich verbuchen, sodass sie schließlich die Bronzemedaille erhielt. Diese Platzierung erreichte auch Philipp Küper in der Gewichtsklasse -34 kg, nachdem er sich nach zwei Siegen einmal geschlagen geben musste. In der Altersklasse U15 stellte das Turnier die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften dar, die am 3. Februar auf heimischer Matte ausgetragen werden. In der Gewichtsklasse -40 kg traten die Eichengrün-Kämpfer Tom Werner und Marius Schickentanz an, die beide mit einem Sieg ins Turnier starteten und sich daraufhin im Finale gegenüberstanden. Dies konnte Tom für sich entscheiden, sodass er den ersten Platz vor Marius auf Rang zwei erreichte.

Lara Schulte sah sich in der Gewichtsklasse -44 kg nur einer Gegnerin gegenüber, gegen die sie sich im Wettkampfmodus „Beste aus drei“ behaupten musste. Nachdem sie sich in der ersten der drei Begegnungen geschlagen geben musste, konnte sie ihre Gegnerin zunächst mit einem Haltegriff und im entscheidenden dritten Kampf per Wurftechnik besiegen und sich somit den Kreismeistertitel sichern. In der Gewichtsklasse -52 kg konnte sich Theda Schmied durch zwei vorzeitige Siege ins Finale kämpfen. Dort musste sie sich leider geschlagen geben, konnte sich aber dennoch über die Silbermedaille freuen. In der Gewichtsklasse -66 kg wurde Hamza Uygur auf einfachstem Wege Kreismeister, da an diesem Tag kein Gegner antrat.

Alle Athleten der Altersklasse U15 haben sich somit für die heimischen Bezirksmeisterschaften qualifiziert,

Bild: Für den Judo-Nachwuchs des TuS Eichengrün Kamen begann das Wettkampfjahr 2019 erfolgreich beim Kreisturnier der Altersklassen U10 und U13 und den Kreismeisterschaften der Altersklasse U15.

Vorheriger ArtikelChancenverwertung ein großes Manko
Nächster ArtikelPremiere mit Westdeutscher U14 Jugendmeisterschaft – VV Holzwickede fördert und fordert den Volleyballnachwuchs

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.