Eichengrün-Judoka beim Bezirksturnier in Lünen erfolgreich

386

Judo: Zwei Starterinnen, zwei Platzierungen: Die Judoka Lara Schulte und Melanie Klein vom TuS Eichengrün Kamen kehrten mit hervorragenden Erfolgen vom 1. Rüschkamp-Cup in Lünen zurück.

In der Altersklasse U18 startete Lara Schulte in der Gewichtsklasse -57 kg mit einer Niederlage in das Bezirksturnier. Nach etwa einer Minute gekämpfter Zeit geriet sie in den Haltegriff ihrer Gegnerin, dem sie nicht mehr entkommen konnte. Entmutigen ließ sie sich davon allerdings nicht. Gleich im darauffolgenden Kampf verdrängte sie die Enttäuschung  und konnte ihre Gegnerin ebenfalls durch eine Haltetechnik bezwingen. Somit erreichte sie völlig verdient den zweiten Platz und konnte sich über die Silbermedaille redlich freuen.

Bei den Frauen trat Melanie Klein in der Gewichtsklasse -52 kg an – als einzige an diesem Tag. Damit die Anreise für sie nicht völlig umsonst blieb, trat sie kurzerhand in der nächsthöheren Gewichtsklasse -57 kg an. Auch dort konnte sie keiner bremsen und sie enschied beide Begegnungen innerhalb kürzester Zeit für sich. Der erste Platz und somit die Goldmedaille waren der verdiente Lohn dafür.

Der TuS Eichengrün Kamen ist hoch erfreut über diese Erfolge seiner Athletinnen und gratuliert beiden Judoka ganz herzlich.

Bildzeile: Lara Schulte und Melanie Klein waren beim 1. Rüschkamp-Cup in Lünen erfolgreich.

Vorheriger ArtikelSSV und Trainer Rene Johannes trennen sich
Nächster ArtikelJCH-Trio Schankat, Graf, Reinecke in den Judokader U15 des Bezirks Arnsberg berufen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.