Ehrung von Lena Knauer beim „Tag des Ehrenamtes“ Kamen

1077

Judo: Der reibungslose Betrieb in Vereinen kann nur durch den Einsatz Ehrenamtlicher sichergestellt werden – so auch in der Judoabteilung des TuS Eichengrün Kamen. Aus diesem Grund wurde beim diesjährigen „Tag des Ehrenamtes“, der alle zwei Jahre in der Kamener Stadthalle begangen wird, Lena Knauer für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement geehrt. Sie ist seit dem Jahre 2007 für die Judoabteilung tätig; zunächst durch die Mitgestaltung des Kinder- und Jugendtrainings, später auch durch die Mitorganisation von Wettkampfmaßnahmen und die Betreuung von Freizeit- und Wochenendaktionen. Seit Anfang 2015 ist sie als Pressewartin außerdem im Vorstand der Judoabteilung aktiv. Auf den Vorschlag des Abteilungsleiters Karlheinz Stump hin nahm sie im Rahmen der Feierlichkeiten eine Ehrenurkunde sowie die Uhr der Stadt Kamen von Bürgermeister Hermann Hupe und dem früheren Vizekanzler Franz Müntefering entgegen. Neben der Ehrung weiterer Ehrenamtlicher in den vergangenen Jahren steht diese Auszeichnung natürlich stellvertretend für die Anerkennung aller Ehrenamtlicher, die für den TuS Eichengrün Kamen tätig sind.

Vorheriger ArtikelFußball-Oberliga: Rhynern und Hamm in der Favoritenrolle
Nächster ArtikelHandballkrimi ohne Happyend – Fridgeirsson scheitert in Schlusssekunden per Siebenmeter

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.