Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

ECB in der Außenseiterrolle gegen Meister Memmingen

ECB in der Außenseiterrolle gegen Meister Memmingen
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Eishockey, Frauen-Bundesliga: Der Meister kommt am Wochenende in die Bergkamener Eishalle – und der ECDC Memmingen kommt als klarer Favorit. Zuletzt zeigte er im Bayern-Duell beim 2:1-Sieg gegen Planegg seine Stärken. Für den neu aufgestellten EC Bergkamen wird das eine kaum lösbare Aufgabe am Samstag um 17.30 Uhr sowie am Sonntag um 09.00 Uhr sein.

Der große personelle Umbruch bei den ECB-Damen, verbunden mit einem neuen Trainergespann an der Bande, hat bisher ernüchternde Ergebnisse in den vier absolvierten Spielen gebracht. Erst ein Sieg in Düsseldorf steht zu Buche. Zuletzt gab es zwei Niederlagen gegen Mannheim. Das wünschenswerte Ziel mit dem Erreichen des vierten Tabellenplatzes und damit verbunden mit der Teilnahme an der Deutschen Pokalmeisterschaft wird wohl kaum zu realisieren sein in dieser Saison. Doch ein Aufgeben schon vor dem ersten Bulli gegen Memmingen wird es nicht geben – die Bärinnen stellen sich der übermächtigen Aufgabe und können auf den Kader der letzten Begegnungen bauen.

Bild: Der EC Bergkamen mit dem neuen Trainergespann Kai Bürger (re.) und Jaroslaw Sadowski geht als krasser Außenseiter in das Heimspiel gegen den amtierenden Deutschen Meister ECDC Memmingen.

 

 

 

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel