Dritter Sieg in Folge – TSC Kamen verlässt die Abstiegsränge

350

Fußball-Bezirksliga 8: TSC Kamen – DJK TuS Körne 3:1 (1:1). Der TSC bestätigt weiter seinen Aufwärtstrend und landete den vierten Saisonerfolg. Den nunmehr dritten Dreier in Folge gegen eine beileibe nicht schwache Körner Mannschaft. Das bedeutete, dass man die Abstiegsplätze verlassen konnte.

Es begann allerdings unglücklich für die Kamener – bereits nach acht Minuten lagen sie hinten. Das lähmte beileibe nicht ihren Tatendrang. Im Gegenteil, sie übernahmen die Spielinitiative. Allerdings dauerte es bis kurz vor der Halbzeit, ehe Ahmed Acar per Elfer der Ausgleich gelang. Ein Tor zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt. Denn nach der Pause steigerten die Gastgeber ihren Einsatzwillen und das Tempo. Furkan Cengiz drückte das auch mit dem 2:1 aus. Im weiteren Spielverlauf boten sich weitere Chancen, das Ergebnis höher zu stellen. Doch in aussichtsreichen Positionen scheiterten sie am Körner Torhüter. Der war allerdings machtlos, als er in der Schlussminute zu weit vor seinem Tor stand, Acar das erkannte und mit einer weiten Bogenlampe zum 3:1 traf. Großer Jubel natürlich nach dem Schlusspfiff in den Reihen des TSC.

TSC-Trainer Nail Kocapinar: Ein tolles Spiel unserer Mannschaft. Viel Kampfgeist war dabei.  Wir waren vorne sehr bissig. Das war insgesamt eine gute Mannschaftsleistung. 3:1 gegen starke Körner, das war sehr stark.  Ich bin stolz auf die Jungs.  Inzwischen haben wir drei Siege eingefahren. Zwei Möglichkeiten haben wir noch bis zur Winterpause. Mittlerweise haben wir eine breite Brust. Ich glaube an diese Mannschaft. Es weht mittlerweile ein ganz anderer Wind beim TSC. Das konnte man sehen.

TSC: Y. Aydeniz, Kirchner, Mo. Morsel, Ja. Morsel (79. Kodaman), Jabri, Erdur, Kaya, Akdogan, A. Acar (90. Crescente), T. Acar, Kanar.
Tore: 0:1 (8.) Hamdoun, 1:1 (43.) A. Acar, 2:1 (45.) Kirchner, 3:1 (90.) A. Acar.

Bildzeile: Ahmet Acar (re.) war mit zwei Toren maßgeblich am 3:1-Heimsieg des TSC gegen Körne beteiligt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.