Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Dreifach-Aufstieg für die Tischtennisfreunde Bönen

Dreifach-Aufstieg für die Tischtennisfreunde Bönen

Tischtennis: Dreifach-Aufstieg für die Tischtennisfreunde Bönen. Die 1. Mannschaft schaffte vor Wochenfrist bekanntlich den Sprung in die NRW-Liga. Am letzten Wochenende durfte auch die Reserve jubeln, stieg in die Verbandsliga auf. Zu guter Letzt auch große Freunde bei der Damen-Mannschaft. Eigentlich hätte man noch in die Relegation gemusst, doch TTC Union Mülheim und ESV BR Bonn verzichteten auf diese Relegation. Andere Mannschaften aus höheren Ligen zogen zurück, sodass aktuell genügend freie Plätze in der NRW-Liga für Bönen und TTVg WRW Kleve II frei waren. So spielen die TTF-Damen kommende Saison wieder in der NRW-Liga..

NRW-Liga
TTC GW Bad Hamm II – GSV Fröndenberg 9:1. Zum Saisonabschluss unterlag der GSV ohne Topspieler Witton der Hammer Zweiliga-Reserve. Einzig das Doppel Unkhoff/Niemitz vermochte zu punkten. Mit dem Klassenerhalt hatten die Fröndenberger ihr Saisonziel längst erreicht.
GSV: Ostendarp/Bendowski 0:1, Steeg/Haag 0:1, Unkhoff/Niemitz 1:0; Steeg 0:2, Ostendarp 0:1, Unkhoff 0:1, Bendowski 0:1, Haag 0:1, Niemitz 0:1.

Verbandsliga
TTF Bönen – SC Union Lüdinghausen 9:2. Nur eine Pflichtaufgabe war das Spiel des bereits feststehenden Aufsteigers Bönen gegen Schlusslicht Lüdinghausen. Die zwei Punkte überließen das Doppel Reich/Kleine sowie Heyer im Einzel den Gästen. Jugendspieler Kleine – er spielt in der Kreisliga – überzeugte im Einzel mit einem Sieg.
TTF: Kaiser/Mittermüller 1:0, Reich/Kleine 0:1, Heyer/Brackelmann 1:0; Kaiser 2:0, Mittermüller 2:0, Reich 1:0, Heyer 0:1, Brackelmann 1:0, Kleine 1:0.

TTC BW Datteln – TTC Rünthe
Zum letzten Saisonspiel trat Rünthe aus Personalmangel nicht mehr an, stand ohnehin schon als Absteiger fest.

Landesliga
TuS Bad Sassendorf – TTF Bönen II 7:9. Vor Wochenfrist feierte die TTF-Erste den Aufstieg. Gleiches tat ihr die Reserve nach. Mit einem schwer erkämpften 9:7-Sieg in der Kurstadt sicherte man sich den Meisertitel und steigt in die Verbandsliga auf. Sieggaranten waren in erster Linie die Doppel und der Hürmann-Ersatz Schreiber.
TTF: Drepper/Tan Hasse 2:0, Goecke/Schreiber 1:0, Miksch/Bluhm 1:0, Goecke 0:2, Drepper 0:2, Tan Hasse 2:0, Miksch 0:2, Bluhm 1:1, Schreiber 2:0.

GSV Fröndenberg II – Westfalia Rhynern 8:8. Wie im Hinspiel trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden. Im Abschlussdoppel konnten sich Reh/Cerkuc trotz einer 2:1-Führung nicht durchsetzen und vergaben den Siegpunkt..
GSV II: Reh/Cerkuc 1:1, Vollmer/Stöber 0:1, Arndt/Reiser 0:1, Arndt 2:0, Vollmer 2:0, Stöber 1:1, Reh 2:0, Cerkuc 0:2, Reiser 0:2.

Bild: Mit einem 9:7-Erfolg in Bad Sassendorf schafften die TTF Bönen den Aufstieg in die Verbandsliga / Foto TTF

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.