Drei-Lagen-Pokal für Elias-Noel Kaminski und Noah Mo Krause

174

Schwimmen: Am 1. Februar 2020 besuchten die Wasserfreunde TuRa Bergkamen das 6. Neujahrsschwimmfest in Witten-Annen. Los ging es mit einem kindgerechten 1. Abschnitt, wo kleine Schwimmer und Schwimmerinnen erste Wettkampfluft schnuppern konnten. Für ihren Einsatz bekam jedes Kind eine Mitmach-Medaille.

Für die Wasserfreunde Tura Bergkamen startete Philipp ten Venne (Jg. 2013) über 25m Brust, 25m Kraulbeine am Brett und 25 Rücken. Seine tolle Leistung wurde zurecht mit Bronze, Silber & Bronze belohnt.

Im 2. Abschnitt startete Max Simon (Jg. 2012) zum ersten Mal als Mitglied der 2. Wettkampf-Mannschaft und zeigte sein Können über 25 Rücken, 25 Brust, 25 Freistil.  3 x Gold, ein gelungener Start.

Elias-Noel Kaminski (Jg. 2009) sicherte sich über 50m Schmetterling, 50m Rücken und 50m Freistil drei Goldmedaillen und über 50 Brust eine Silbermedaille. Mit dieser tollen Leistung sicherte sich Elias den Drei-Lagen-Pokal (2009).

Noah Mo Krause (Jg. 2008) erschwamm sich über 50m Schmetterling, 50m Rücken und 50m Brust ebenfalls drei Goldmedaillen und über 50m Freistil eine Silbermedaille. Auch Noah konnte den begehrten Drei-Lagen-Pokal (2008) in Empfang nehmen.

Lina Flüß (Jg. 2011) nahm je eine Goldmedaille über 25m Rücken, 25m Brust und eine Bronzemedaille über 25m Freistil mit nach Hause. Über 25m Schmetterling verpasste sie knapp das Treppchen. Drei neue Bestzeiten.

Auch Nevio Altemeier (Jg. 2011) ging zum ersten Mal für die zweite Wettkampfmannschaft an den Start und sicherte sich zwei Silbermedaillen über 25m Rücken und 25m Brust sowie eine Bronzemedaille über 25m Freistil.

Mila Fee Krause (Jg. 2011) erkämpfte sich zwei Silbermedaillen über 25m Schmetterling und 25m Freistil. Eine gute Leistung mit neuen Bestzeiten.

Mika Tom Krause (Jg. 2011) bekam für seine 25m Schmetterling-Strecke Silber und für seine 25m Rücken-Strecke Bronze.

Aksaya Amirthalingam (Jg. 2011) nahm eine Bronzemedaille über 25m Schmetterling in Empfang. Über 25m Rücken und 25m Freistil verpasste sie leider das Podest.

Laura Sophie Ebel (Jg.2008), ebenfalls Neuzugang der 2. Wettkampfmannschaft, rutschte mit ihren vier Starts ebenfalls nur knapp am Podest vorbei.

In 50m Rücken und 50m Freistil verpasste auch Sofia Helal (Jg. 2010) trotz guter Zeiten, knapp das Treppchen.

In der 5x50m Freistil-Staffel sicherten sich Aksaya Amirthalingam, Elias-Noel Kaminski, Noah Mo Krause, Lina Flüß und Mika Tom Krause den 3 Platz in einer Zeit von 3:33,34 Minuten.

Höhepunkt waren die beliebten Schokokuss-Staffeln. Noah Mo Krause, Mika Tom Krause, Aksaya Amirthalingam, Lina Flüß, Mila Fee Krause und Elias-Noel Kaminski verputzten den Schokokuss und erschwammen sich den 3. Platz in einer Zeit von 5:06,97 Minuten.

Auch Sofia Helal, Lena Slaby, Max Simon, Nevio Altemeier, Laura Sophie Ebel und David Josef Helal konnten den Schokoküssen nicht wiederstehen, verpassten jedoch zum Schluss knapp den 3. Platz.

David Josef Helal, Justus Pannberg, Smilla Panberg und Lena Slaby meisterten ihre Disziplinen ebenfalls mit Bravour und erschwammen sich jeweils Plätze unter den Top ten.

Über einen erfolgreichen Saisonstart mit vielen Bestzeiten freuten sich besonders die Trainer Katharina und Lucas.

Bild: Das Team der Wasserfreunde TuRa Bergkamen beim 6. Neujahrsschwimmfest in Witten-Annen.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.