DM in Braunschweig – Julia Ritter weiter auf der Jagd nach der Olympianorm

438

Leichtathletik: Samstag und Sonntag stehen die deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig an. Mit dabei Julia Ritter, die auch in diesem Jahr in beiden Disziplinen an den Start geht. Samstag mittag um 12.20 Uhr steht das Kugelstoßen an, Sonntag um 13 Uhr das Diskuswerfen.

Julia Ritters Ziel ist eine Medaille. „Bronze wäre klasse“, sagt sie, „wenn an Sarah Gambetta und Christina Schwanitz auch schwerlich vorbei zu kommen ist.“ Beide haben schon die Olympianorm erreicht (18.50 m). Um eine Medaille mit der Kugel zu ergattern, muss die Oberadenerin die mehrmalige deutsche Meisterin Alina Kenzel und die 18m-Stoßerin Katharina Maisch hinter sich lassen.
Im Diskuswerfen möchte Julia auch eine starke Weite erreichen und vorne mitmischen. Die 23-Jährige hat kürzlich in Halle die Olympianorm von 83.50m knapp um einen Meter verfehlt. Der nächste Versuch also am Wochenende.

Die Deutschen Meisterschaften am Wochenende in Braunschweig finden erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie mit Publikum statt. Maximal 2.000 Zuschauer sind zugelassen.

ARD und ZDF begleiten das Multisport-Event wie schon die Premiere im Jahr 2019 mit einer umfangreichen (Live-)Berichterstattung, in der natürlich auch die Leichtathletik nicht fehlen darf. Mehrmals täglich erfolgen an allen drei Wettkampf-Tagen Live-Schalten in das Eintracht-Stadion von Braunschweig, darüber hinaus sind im Netz zu weiteren Zeiten Livestreams angekündigt.

Auf leichtathletik.de finden Sie darüber hinaus den bewährten Service mit Live-Ticker (auch auf Twitter unter @dlv_live), Live-Ergebnissen, Flash-Interviews mit allen Siegerinnen und Siegern sowie große Tageszusammenfassungen. Am Ende des DM-Wochenendes können Sie sich dort auch in Video-Clips alle Highlights aus den Finals noch einmal ansehen.

Die DM 2021 in Braunschweig live
TV-Zeiten
Freitag, 4. Juni
ARD: 19:15 – 19:35 Uhr
Samstag, 5. Juni
ZDF: 13:35 – 14:05 Uhr
ZDF: 18:30 – 19:00 Uhr
ZDF: 19:20 – 20:15 Uhr
Sonntag, 6. Juni
ARD: 12:05 – 12:20 Uhr
ARD: 16:05 – 17:30 Uhr

Am nächsten Donnerstag (10. Juni) startet Julia Ritter in Finnland bei einem internationalen Wettkampf. Zwei Tage später, also Samstag (12, Juni) steht Julias Lieblings-Wettkampf auf ihrem Programm – dort stieß sie im vergangenen Jahr zwei Mal über 18 Meter. Das ist gelang keiner deutschen Kugelstoßerin in 2020. Also kann die Oberadenerin große Hoffnungen auf die kommenden Wettkämpfe setzen – wenn das Weter mitspielt.

Bildzeile: Bei der DM am Wochenende in Braunschweig rechnet sich Julia Ritter mit Kugel und Diskus Podestplatz-Chancen aus.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.