Die U14 der Kaiserau Baskets dreht Spiel in der zweiten Halbzeit

129

Basketball: Am Wochenende waren die drei Nachwuchsteams des TVG Kaiserau im Einsatz. Dabei konnten die U14-1 offen und die U16 weiblich Siege davontragen. Die U16 männlich musste sich dagegen in Werne geschlagen geben.

U14-1 offen: TVG Kaiserau – DJK GW Rheda 69:57 (13:16,16:20,24:12,16:9)
Lange Zeit sah es nach einer weiteren Niederlage für die U14 offen in der Einspielrunde aus. Zu clever zeigten sich die Gäste mit ihrem nicht zu stoppenden Aufbauspieler mit der Nummer 10. Insgesamt 30 Punkte gingen auf sein Konto und wenn er mal nicht selbst abschloss, setzte er seine Mitspieler in Szene. Da auf Seiten der Gastgeber bei den Abschlüssen die nötige Konsequenz fehlte, entschieden die Gäste die ersten Viertel für sich und nahmen ein 7-Punkte Polster mit die Pause. In der Halbzeitpause wurden beim TVG die Probleme bei der Blockverteidigung angesprochen und es sollte weiter Druck auf den Aufbauspieler gemacht werden. Leider änderte sich zu Beginn des 3. Viertels noch nicht viel im Spiel der Baskets und Rheda konnte den Vorsprung auf 46:34 vergrößern. Danach verteidigte Yildiz den Aufbauspieler bereits beim Einwurf und die Maßnahme zeigte Wirkung. Rheda verlor kurzfristig die Spielkontrolle und zahlreiche Bälle bereits im Ballvortrag. Aus dem 34:46 wurde in drei Minuten ein 46:46 und in der 29. Minute konnten die Gastgeber erstmals in Führung gehen. Rheda kam jetzt in Foulprobleme und auch die kleine Rotation mit nur sieben Spielern machte sich im 4. Viertel bemerkbar. So standen zum Schluss nur vier Spieler auf dem Feld und die U14 konnten einen schwer erkämpften Heimsieg am Media-Day der Kaiserau Baskets erringen.
Es spielten: Patryjas, Mucha, J. Diedrich, Kaupa, P. Diedrich, Mohr, Telgmann, Loesaus, Yildiz,  Bromisch.

U16 weiblich: LippeBaskets Werne – TVG Kaiserau 51:71 (12:24;9:14;12:17;18:16)
Nach der knappen Niederlage letzte Woche gegen TV Salzkotten fuhren die U16Mädel der Kaiserau Baskets am Sonntag nach Werne. Die Mädels um das Mantei-Trainerinnengespann erwischten einen super Start. Es wurde immer wieder zum Korb gezogen, so hatte man Werne schnell Teamfouls anhängen können. Leider belohnte man sich an der Freiwurflinie viel zu selten. Nach dem Seitenwechsel tat man sich in den ersten Minuten wieder schwer, aber dann platzte der Knoten und man fand zur alten Spielstärke zurück. Schnell konnte man den LippeBaskets Werne Foul -Probleme anhängen. Im letzten Viertel setzten die TVG-Mädel kämpferisch nochmal einen drauf und kamen zum ersten Sieg in der Einspielrunde. Nach den Herbstferien geht es am 30. Oktober gegen die SG Südwest Baskets Wuppertal weiter.
Es spielten: Kompalla; Basauer; M. Vogel; Krügler; Telgmann; Achnitz; A. Vogel, Salamon.

U16 männlich: LippeBaskets Werne – TVG Kaiserau 85:40 (23:13,15:14,24:11,23:2)
Eine katastrophale zweite Halbzeit führte zu einer deutlichen Niederlage der U16 männlich der Kaiserau Baskets. Die Gastgeber verstanden es während der gesamten Spielzeit, den Weg zum Korb mit einer Art Zonenverteidigung für die Angreifer der Kaiserau Baskets zuzumachen. Dagegen fand der TVG nach anfänglichen Schwierigkeiten erst im 2. Viertel Lösungen und so gelang es in der 17. Minute auf 25:29 zu verkürzen. Leider fehlte dann im Abschluss die nötige Konsequenz und auch bei einigen Entscheidungen der Schiedsrichter war man nicht auf der Gewinnerseite. In den letzten drei Minuten kamen die LippeBaskets durch Schnellangriffe noch zu neun Punkten. In der 2. Halbzeit blieb das Spiel in den ersten zwei Minuten noch ausgeglichen, mit einem 18:4 zum Ende des Viertels war das Spiel dann bereits vorzeitig entschieden. Im letzten Viertel brachen die Kaiserau Baskets dann komplett ein, rieben sich in Einzelaktionen und an den Schiedsrichtern auf und waren in der Rückwärtsbewegung einfach zu langsam. In den nächsten Wochen bis zum Spiel am 31. Oktober gegen Emsdetten ist noch viel Arbeit von der Mannschaft zu tun.
Es spielten: Hoffmann, Wöß, Ostwinkel, Müller, Bobkiewicz, Yacouba, Gröne, Otto, Karlsohn.

Bildzeile: Die weibliche U16 der TVG Kaiserau Baskets siegte in Werne 71:51 / Foto TVG.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.