Deutschlands U25 Springpokal: Lara Weber ist dabei

270

Reitsport: Die aktuelle Westfalenmeisterin der Springreiterinnen, Lara Weber vom RV „Fritz Sümmermann“ Fröndenberg, hat sich für die bundesweite Serie „U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und der Familie Müter“ qualifiziert. Die Serie war auf Initiative der beiden Bundestrainer Otto Becker und Heinrich-Hermann Engemann ins Leben gerufen worden und gibt Springreitern bis 25 Jahre die Gelegenheit, auf Topturnieren weitere Erfahrung im Spitzensport zu sammeln. Geritten werden Prüfungen der Klasse S** und S***. Die jungen Springreiter können sich über vier Stationen für das Finale im Rahmen des CHIO Aachen qualifizieren.

Auftakt der Serie bildet das Braunschweig Classico vom 5. bis 8. März. Danach macht die Tour Station beim internationalen Turnier Horses & Dreams (22. bis 26. April) auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald. Über das Mannheimer Maimarktturnier (25. April bis 5. Mai) und die dritte Qualifikationsstation im Rahmen der Deutschen Meisterschaften in Balve (7. bis 10. Mai) führt der Weg zum großen Finale in die Aachener Soers (29. Mai bis 7. Juni).

          Bild: Lara Weber

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.