Der Stadtsportverband Unna hat sich neu aufgestellt

1843

Allgemein: Der Stadtsportverband Unna hat einen neuen Vorstand – und er ist bis auf den Jugendwart komplett. Die 19 anwesenden Vereine wählten bei der Jahreshauptversammlung im Cafe Bistro Bodo Micheel zum neuen Vorsitzenden. Sein Stellvertreter heißt Oliver Dick. Komplettiert wird der Vorstand durch Reiner Wermuth (Geschäftsführer), Günter Kaiser (Kassenwart), Anja Apel (Schulsportbeauftragte) sowie den Kassenprüfern Marc Vertgewall und Matthias Hartmann. Allen Wahlen verliefen einstimmig.

Bodo Micheel übte im Stadtsportverband bisher das Amt des 2. Vorsitzenden aus, übernahm aber kommissarisch nach dem Rücktritt von Dirk John die Geschäfte des 1. Vorsitzenden. Aus dem alten Vorstand schied Franz-Georg Huber als Geschäftsführer aus, der mittlerweile seinen Lebensmittelpunkt nach Düsseldorf verlagert hat. Günter Kaiser und Anja Apel verblieben nach ihrer Wiederwahl in ihren Ämtern.

Die Grußworte des Bürgemeisters übermittelte Paul Raupach, Vorsitzender des Sport-Ausschusses der Stadt. Er wurde auch als Versammlungsleiters gewählt, unterstrich den Stellenwert des Sports in der Stadt, wobei 17.000 Bürger sich in einem Sportverein engagieren, was einen Prozentsatz von 36 Prozent der Einwohnerzahl Unnas ausmacht. Sein Wunsch, die Zusammenarbeit zwischen Sport und der Politik möge so gut weiterlaufen.

In seinem Jahresbericht stellte Bodo Micheel den Empfang zum 50jährigen Bestehens des Stadtsportverbandes im Juni heraus. Eine Fragebogenaktion hatte von den 71 Sportvereinen der Stadt nur einen Rücklauf von mäßigen 17. Eindeutig mit Ja beantwortete wurde die Existenz des Stadtsportverbandes. In diesem Jahr ist der TuS Hemmerde Ausrichter der Fußball-Stadtmeisterschaften am 19./20. Dezember in den Hellwegsporthallen. Um dem jeweiligen Ausrichter die Stadttitelkämpfe zu erleichtern, werden Jugend und Senioren an einem Wochenende, eben am 19. und 20. Dezember, ihren Stadtmeister ermitteln. Eine positive Resonanz  erfuhr die letzte Sportlerehrung in der Stadthalle mit rund 400 Zuschauern. Mit der Fachhochschule Massen werden Kontakte über mögliche gemeinsame Veranstaltungen geknüpft.

Sportabzeichen-Obmann Dieter Mörchel meldete mit 1324 Sportabzeichen eine neuen Rekord in 2014, verhehlte aber auch nicht, dass es einen Mängel an Sportabzeichenprüfern gebe. So werden nur noch alle 14 Tage in Massen (montags) und im Herderstadion (mittwochs) in der Zeit von 17 bis 19 Uhr die Sportabzeichenabnahmen erfolgen. Im Kassenbericht wies Günter Kaiser ein geringfügiges Minus aus, wobei sich hauptsächlich die Jubiläumsveranstaltung finanziell niederschlug.

Nachdem der Vorstand einstimmig gewählt worden war, fehlt eigentlich nur noch der Jugendwart. Hier appellierte Bodo Micheel an die Vereine bei der Suche nach einem  Jugendwart mitzuhelfen. Zwei Satzungsänderungen wurden abschließend gebilligt. So sollen die Beiratsmitglieder fortan vom Vorstand benannt und die Mitglieder des Vorstandes und die Kassenprüfer sollen weiterhin für zwei Jahre gewählt werden. Nach gut einer Stunde schloss der Vorsitzende Bodo Micheel die harmonische Jahreshauptversammlung des Stadtsportverbandes Unna.

Bild: Paul Raupach (li.) mit dem neuen Vorstand und die Kassenprüfer des Stadtsportverbandes – (vli.) Reiner Wermuth, Bodo Micheel, Anja Apel, Dieter Mörchel, Günter Kaiser, Matthias Hartmann und Marc Vertgewall.

Vorheriger ArtikelFußball-Kreisliga A: Aufstiegs-Endspiel für den 17. Juni terminiert
Nächster ArtikelTVG-Mannschaft bekommt neues Gesicht – Daniela Theisen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.