Der „doppelte Dominik“ beim SuS Kaiserau

559

Fußball: Der Trainerstab beim SuS Kaiserau ist komplett. Dominic Bonauer wird ab dem Sommer Trainer der 3. Mannschaft. Er tritt die Nachfolge von Fabian Blum vor, der wie berichtet neuer Coach der 2. Mannschaft wird. Die Landesliga-Mannschaft bleibt in den Händen von Jörg Lange. Das stand schon lange fest.

Dass Dominic Bonauer die Dritte übernimmt, hat den Vorstand total begeistert, wie schnell sich doch die Lösung mit seiner Zusage ergeben hatte. Der 37-jährige Familienvater hat es nicht weit zum Training und zu den Spielen, denn er wohnt direkt am Sportplatz.

Im Kindesalter jagte Dominik bei Roland Marten in Dortmund bereits hinter dem Lederball her. Mit sechs Jahren erfolgte sein Vereinswechsel zu Post SV Dortmund. Dort spielte er bis zur 1. Mannschaft in der Kreisliga A noch als A- Jugendlicher. Aufgrund seiner Bundeswehrzeit legte er eine Zwangspause von rund vier Jahren ein. Im Sommer erfolgte der Umzug nach Methler und der Einstieg beim SuS Kaiserau.

Bei der 3. Mannschaft des SuS gibt es fortan den „doppelten Dominic“. Denn: An die Seite von Dominic Bonauer als Co-Trainer stellt sich Dominic Krampe, ein Kaiserauer Urgestein. SuS-Vorsitzender Eckart Stender: „So haben wir eine ideale Besetzung für die Dritte gefunden.“

Bildzeile: Trainergespann in der 3. Mannschaft des SuS Kaiserau – Dominic Krampe (li.) und Dominic Bonauer.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.