Denise Quentin stellt zwei neue Vereinsrekorde auf

673

Schwimmen: Beim Internationalen Schwimmfest in Bergkamen erzielten Denise Quentin, Nina Darenberg, Katharina und Alexander Neuhaus, Niclas Knoke, Tim Odenkirchen und Paul Julius Stein die herausragenden Ergebnisse für die Schwimmfreunde Unna. Dabei gelang Denise Quentin ein perfekter Wechsel von der 5 km-Freiwasserdistanz auf die 50 m Sprintstrecke. Bei allen sechs Rennen schaffte die 18-Jährige mit vier Gold- und zwei Silbermedaillen einen Podiumsplatz. Viel wichtiger waren für sie aber wohl die in den Finalläufen aufgestellten zwei neuen Vereinsrekorde.
Über 50 m Schmetterling unterbot Denise endlich den am längsten noch bestehenden Rekord um zwei Zehntelsekunden. Sie schlug nach 29,69 Sekunden als Gesamtsiegerin dieses Wettkampfes an. Kurz zuvor hatte sie bereits ihre eigene Vereinsbestmarke über 50 m Freistil (2. Platz) auf 27,69 Sekunden verbessert. Neben den Erfolgen auf den Sprintstrecken gab es für Denise Quentin weitere gute Zeiten als Schnellste über 100 m Freistil und 200 m Lagen.

Die Plätze eins und zwei sicherte sich auch Nina Darenberg über 100 m Freistil und 200 m Lagen. Ihr bestes Resultat folgte aber über 50 m Schmetterling, wo die 16-Jährige erfreulicherweise das Finale erreichte und hier mit persönlicher Bestzeit (0:31,01) ihre Fähigkeiten bewies.
Rang eins über 200 m Schmetterling (2:19,87) und zwei Mal Rang zwei über 50 m Schmetterling. Das waren die starken Resultate von Tim Odenkirchen, dem im Endlauf des Sprints mit 27,20 Sekunden sogar eine persönliche Bestzeit gelang.
Für einen weiteren 1. Platz sorgte Niclas Knoke. Mit beachtlichen 2:35,61 Minuten schlug er über 200 m Brust als Schnellster an.
Alexander Neuhaus, erst seit wenigen Wochen wieder im Training, kam in Bergkamen über 100 m Rücken (Zweiter) und 100 m Freistil (Dritter) auf zwei Spitzenplätze.  Seine Schwester Katharina, NRW-Junioren-Meisterin über die 5 Kilometer, zeigte als Zweite über 100 m Rücken auch auf der 25-m-Bahn eine starke Leistung.
Über eine Silbermedaille im 200 m Brust-Wettbewerb freute sich Paul Julius Stein, der außerdem die Pflichtzeiten für die „Südwestfälischen“ schaffte,
Anna Mehlhorn, Lina Ellerkmann, Danielle Nitschke, Nicklas-Ronny Köhler, Radhwan Husham, Daniel Plonka, Jonas Friederichs und Erik Schmidt schlugen auf den Plätzen vier bis sechs an. Wegen einer Freizeitmaßnahme (Wasserski) und ver­schiedener Trainer-Lehrgänge starteten die Schwimmfreunde Unna nur am zweiten Veranstaltungstag.

Bild: Katharina Neuhaus, Denise Qunetin,  Nina Darenberg (v.li.) waren in Bergkamen am Start / Foto SFU

Vorheriger ArtikelAnn-Kathrin Teeke und Felix Wieczorek siegen im offenen Finale
Nächster ArtikelZwei fleißige Walker beim TLV Rünthe

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.