Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Denis Schmitz hat die erhoffte Medaille verpasst – WM-Vierter

Denis Schmitz hat die erhoffte Medaille verpasst – WM-Vierter
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Behindertensport: Der Unnaer Denis Schmitz hat die erhoffte Medaille bei der Weltmeisterschaft der Paraleichtathleten in Dubai verpasst. Im Rennen über 100 Meter in der Schadensklasse T33 kam er als Vierter mit einer Zeit von 20,88 Sekunden ins Ziel.

Beim Start enteilten die vier Konkurrenten dem Rennrollstuhlfahrer der RGS Bönen. Doch der 27-Jährige steigerte sich und überholte auf halber Distanz noch seinen chinesischen Kontrahenten. Die anderen drei Fahrer waren aber zu weit voraus. „Er ist ein sauberes Rennen gefahren“, sagte Vater und Trainer Rüdiger Schmitz.

Bild: Denis Schmitz.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel