CVJM Kamen ist insgesamt das erfolgreichste Team der Welt

227

Indiaca: Neben den turnusgemäßen Wahlen und einer diesmal etwas größeren Ehrung der Jubilare stand auch eine Anpassung der Vereinsbeiträge ab 2021 auf der Agenda der diesjährigen Jahreshauptversammlung beim CVJM Kamen, die am vergangenen Samstag im Ristorante „Bei Tino“ in Kamen-Methler stattfand.

20 Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende Dirk Marquardt zu Beginn begrüßen. In seinem Jahresbericht blickte er auf ein eher ruhiges Jahr 2019 zurück. Schwerpunkte der Vorstandsarbeit war die Organisation der eigenen Turniere, eine Anpassung der Zuständigkeiten in der Vorstandsarbeit und die Planungen für größere Aktivitäten in 2020 und 2021. Christian Kunze als 2. Vorsitzender musste einen leichten Rückgang bei den Mitgliederzahlen beklagen, die aber überwiegend Personen betrafen, die ohnehin nur noch selten beim Training waren. Für 2020 stehen dem zum Teil auch schon wieder Zugänge im Jugendbereich gegenüber.

Aus sportlicher Sicht konnte Sportwart Daniel Marquardt stolz verkünden, dass das Jahr 2020 das erfolgreichste in der Vereinsgeschichte gewesen ist. Der Worldcup-Sieg der Herren in Tartu, der dritte Platz der Mixed und der fünfte Platz der Damen sowie fünf Titel bei Deutschen Meisterschaften (Weibl. Jugend 11-14, Herren, Mixed, Herren 35+ und Mixed 35+) – das ist die kurze Zusammenfassung der wichtigsten Erfolge im letzten Jahr. Hinzu kommen noch diverse Titel bei regionalen Meisterschaften und zahlreiche zweite und dritte Plätze. Der Verein ist damit über alle Spiel- und Altersklassen sehr gut aufgestellt. Mit der Titelverteidigung der Herrenmannschaft beim Worldcup ist der CVJM Kamen nicht nur aktuell, sondern auch insgesamt das erfolgreichste Team der Welt.

Auch finanziell ist der CVJM Kamen gut aufgestellt, wie Schatzmeister Christian Ring in seinem Kassenbericht bilanzierte. Zwar schloss das Jahr 2019 ergebnismäßig mit einem Verlust ab. Gründe dafür waren die relativ hohen Kosten für die Teilnahme am Worldcup und größere Zuschüse für die Meisterschaften im Jugendbereich, die perspektivisch in diesem Jahr nicht in dieser Größenordnung anfallen. Nach dem postiven Bericht der Kassenprüfer wurde dem Vorstand und dem Kassenwart einstimmig die Entlastung erteilt.

Die anschließenden Wahlen erfolgten ohne Gegenstimmen und hatten folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender – Dirk Marquardt
Schriftführerin – Nathali Boese
Sportwart – Daniel Marquardt
Jugendwart – Mark Potthoff
Frauenwartin – Stefanie Martin

Als Nachfolgerin für Inga Boese-Lindemann wurde Corinna Heßler zur 2. Kassenprüferin neben Maik Biernath gewählt.

Die Mitglieder folgten anschließend auch einstimmig dem Vorschlag des Vorstandes, die Beiträge ab 2021 an die gestiegenen Kosten anzupassen. Zuletzt wurden die Beiträge 2012 erhöht.

Nach einem Ausblick auf das Jahr 2020 erfolgte zum Abschluss die Ehrung für langjährige Mitgliedschaften:

30 Jahre – Maik Biernath, Martin Daubitz, Christian Kunze und Christian Ring
25 Jahre – Nathali Boese und Julia Kunze
20 Jahre – Corinna Ring
15 Jahre – Alexander Weber und Oliver Wojcik
10 Jahre – Tim Enste, Corinna Heßler, Sina Kiszka und Annika Wilkens
5 Jahre – Johanne Geßner und Hannah Tietz.

Bild: Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung wurden langjährige Mitglieder des CVJM Kamen geehrt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.