Crosser des RSV Unna erfolgreich

Radport: Die Cross-Saison im Radsport läuft seit knapp zwei Monaten. Die Starter des Rad Teams Stadtwerke Unna werden dabei immer erfolgreicher.

Jonathan Müller gewann sein erstes Cross-Rennen in Emsdetten. Die Schüler der U13, die zunächst eine Laufstrecke zum Fahrrad und dann den Rundkurs befahren mussten, starteten schnell. „Ich konnte mir beim Laufen ein paar Meter Abstand zum Zweiten schaffen. So war auch der Pan“, so Jonathan. Im technischen Teil im Wald verlor er immer wieder einige Meter, die er auf den langen Geraden dann wieder gutmachen konnte. „Am Ende bin ich als erster in den Wald gegangen, damit keiner mehr vorbei konnte. Im Spurt wurde es dann aber noch einmal knapp.“

An gleicher Stelle kam mit Tom Wendel auch ein Erststarter in der Klasse der U15 auf den fünften Platz. „Tom ist richtig gut gefahren. Er hat sich in den letzten Monaten toll entwickelt und dies im Cross erneut beweisen können“, so Trainer Tobi Müller.

Die Senioren Marcus Voss und Sven Harter sind regelmäßig an den Wochenenden am Start und mischen stets unter den Top fünf mit. Beim letzten Rennen in Oldenburg gelang Sven Harter der Sprung auf Platz drei. Ihm lag die technische Runde.

An gleicher Stelle gelang auch Julius Dräger sein erster Cross-Sieg. Von Beginn an zog er einsam seine Runden. Sowohl im technischen wie auch im Kraftbereich zeigte er seine Stärken. Am Ende siegte er mit mehr als zwei Minuten Vorsprung.

Am kommenden Sonntag finden in Hürth die Landesmeisterschaften statt. Wenn das Material hält, könnten es spannende und erfolgreiche Rennen für den RSV Unna werden.

Bild: Jonathan Müller gewann sein erstes Cross-Rennen in Emsdetten.

Vorheriger ArtikelTuRa-Handballer spielen gegen israelische U-19-Nationalmannschaft
Nächster ArtikelTVG Kaiserau II gewinnt Stadtderby beim BSC Kamen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.