Coronaschutzverordnung: Das gilt für den Sport in NRW – Fußball-Ligabetrieb am Wochenende mit 3G

588

Fußball: Es bleibt dabei, was sku bereits am Donnerstag angekündigt hatte. In den Amateurligen im Bereich des FLVW gelten Ausnahmen zu der für den gesamten Freizeitbereich angeordneten 2G-Regelung (Geimpft, getestet“). Der FLVW bestätigte am Freitag Ausnahmen von der 2G-Regelung.

Hier gilt die 3G-Regelung:

Teilnehmende an allen offiziellen Ligen und Wettkämpfen im Profi- und Amateursport in Sportarten, deren Fachverbände dem Landessportbund NRW oder einer Mitgliedsorganisation des DOSB angehören, unterliegen der 3G-Regelung. Es gilt:

  1. Nicht immunisierte Sportlerinnen und Sportler benötigen einen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist.
  2. Kinder und Jugendliche bis zum 16. Geburtstag (sie gelten auch ohne Nachweis als getestet).
  3. ÜL/Trainer/Betreuer etc. (ehrenamtlich und hauptberuflich). Soweit sie nicht immunisiert sind, benötigen sie einen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) und sie müssen während ihrer Tätigkeit eine medizinische Maske tragen.

Gleichzeitig weist der FLVW auf die Verfügungen der Städte und Gemeinden hin, die davon abweichen können.

Hygienekonzept für Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen in Innenräumen

Für Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen in Innenräumen (Summe der Aktiven und Zuschauer ohne feste Sitzplätze) ist dem zuständigen Gesundheitsamt vor der erstmaligen Öffnung ein einrichtungsbezogenes Hygienekonzept vorzulegen. Dieses muss nun auch darstellen, wie die o.g. Regeln kontrolliert werden.

Sitzungen und Versammlungen mit 3G

Für rechtlich erforderliche Sitzungen von Vereinsgremien und Vereinsversammlungen ohne geselligen Charakter gilt die 3G-Regel.

Zuschauer bei Sportveranstaltungen mit 2G

Auch hier gilt die 2G-Regel! Für die Zuschauerzahlen gilt unverändert: Drinnen 5000 plus 50 Prozent der restlichen Kapazität. Draußen ist auch bei mehr als 5000 eine volle Belegung aller Sitzplätze möglich.

Kontrollen

Alle Veranstalter der oben genannten Veranstaltungen sind für die Einhaltung der Regeln und entsprechende Kontrollen verantwortlich. Bei der Kontrolle sind stichprobenhaft Abgleiche der Nachweise mit dem Personalausweis vorzunehmen.

Aussetzung der Ligaspiele der A- und B-Junioren bleibt

Der FLVW gab ferner bekannt, dass die A- und B-Juniorenmeisterschaftsspiele weiter ausgesetzt bleiben.

Für Zuschauer gilt 2G

Während die Aktiven zu 3G-Verordnungen spielen, bleibt es bei den Besuchern und Fans bei 2G.

Bildzeile: Grundsätzlich gilt für den gesamten Vereins- und Verbandssport in NRW die 2G-Regel. Dabei spielen Desinfektionsmittel auch eine Rolle / Foto FLVW

 

Vorheriger ArtikelGedämpfte Derbystimmung – Hagen schafft 32:30-Sieg beim ASV Hamm-Westfalen
Nächster ArtikelIG Bönen und Wettringen spielen bereits am Sonntag um 11 Uhr um Punkte

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.