„Cobras“ und RSV werden Favoritenrolle im Kreispokal gerecht

432

Handball, Kreispokal 3. Runde. SG Massen – SuS Oberaden 23:35 (9:18). Nach einer „souveränen Vorstellung“ (Spielertrainer „Alex“ Katsigiannis), zieht der Favorit aus Oberaden ins Halbfinale des Handball-Pokals ein. Lediglich bis zum 4:3 für den Bezirksligisten konnte dieser mit den „Cobras“ mithalten. Daraus machte der SuS dann eine eigene 9:4-Führung und schaffte damit quasi die Vorentscheidung. Zum Seitenwechsel betrug der Vorsprung dann schon neun Tore. Garant dafür war die 5:1-Deckung, die schon für den kommenden Freitag – da trifft der SuS auf den TuS Bommern – geübt wurde, sowie Torhüter Börge Klepping und die schnellen Lauris Hajduk und Tim Fehring.

„In der zweiten Hälfte haben wir das Ergebnis verwaltet. Wir haben mehr Fehler gemacht, aber vorne das Tempo hochgehalten“, berichtete „Alex“ weiter, der selber nicht ins Spielgeschehen eingriff.
SGM-Trainer Heiko Hellmann bemängelte die Torausbeute, die weitaus höher hätte sein können. Von daher war er mit der Leistung seienr Mannschaft nicht zufrieden.

SGM: Benna, Borowski; Becker (1), A. Biernat (3), Hampel (1), Tschorn (7/1), Segiet (1), Uhlenbrock (2), Ostermann (6), Alexandrino, Diste (2).
SuS: Klepping, Makus; Hajduk (6), Noe (3), Herold (1), Fehring (11/2), Katsigiannis (n.e.), P. Stennei (7), Braach (1), Mork (1), B. Stennei (5)

SC Eintracht Heessen – RSV Altenbögge 16:30 (6:14). Völlig problemlos nahm der RSV Altenbögge die Pokalhürde beim Kreisligisten aus Hamm. Spätestens nach dem 11:4 nach gut 20 Minuten war der berühmte Drops gelutscht.
RSV: Wollek, Kleeschulte; J. Weber (1), Betz, Altner (3), Geckert (7), Florian, Fl. Warias (3), Korkowski (1), T. Weber (12/3), Breulmann, Pieper (2), Lublow (1).

Bild: Pascal Stennei erzielte sieben Treffer gegen seinen Ex-Club

Alle Ergebnisse der 3. Runde
TV Beckum II – Hamemr SC 31:27
SCE Heessen – RSV Altenbögge 16:30
SG Massen – SuS Oberaden 23:35
HC Heeren – VfL Brambauer (15.12.)

Vorheriger ArtikelMit Melanie Webers kommt die Wende
Nächster ArtikelHC Heeren chancenlos im Nachholspiel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.