Charlotte Becker Gesamtsiegerin der „Tour of Zhoushan Insland“ in China

466

Radsport: Die weite Reise nach China hat sich für Charlotte Becker (Bild), seit 18 Jahren Mitglied im RSV Unna, gelohnt. Seit über zehn Jahren gehört die erfolgreiche Radsportlerin  zur Weltelite im Frauen-Radsport. Nach ihrem Sieg auf der ersten Etappe, Platz 3 auf der zweiten und Platz sieben auf der  dritten und damit letzten Etappe, hier siegte ihre Team Kollegin Giorgia Bronzini, gelang „Lotte“ ein weiterer großer internationaler Erfolg. Sie gewann diese Chinesiche Rundfahrt mit acht Sekunden Vorsprung vor der Italienerin Tagliarerra und der Russen Zhaparowa. Im letzten Jahr gewann sie mit ihrem Partner Roger Kluge das Mix Rennen in Bergkamen. Der RSV hofft, dass sie auch am 10. August beim Bergkamener Radsport Festival an den Start gehen kann.

 Der sportlich Stellenwert des RSV  Unna im heimischen Kreis wird durch die Nominierungen weiterer RSV Fahrer zu internationalen überregionalen Rennen unterstrichen. Aaron Grosser startet in der NRW Auswahl an diesem Wochenende bei der Holländisch/Belgischen internationalen Rundfahrt „Driedaagse van Axel“. Lucas Liß im Team „Stölting“ und Lukas Löer und Kai Exner im Team NRW sind für die Berliner 4 Etappenfahrt, die vom 29. Mai bis 1. Juni stattfindet, nominiert. Schülerfahrer Joel Fontayne ist erstmals in der NRW Auswahl eingesetzt. Er wird an diesem Wochenende bei der internationalen „Südpfalztour“, die zum 17. Male die besten Schülerfahrer aus 7 Nationen aufweist, an den Start gehen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.