Carsten Umbescheidt neuer Kreisvorsitzender

1067

Handball: Es kam wie geplant und auch erwartet: Der bisherige Vorsitzende Sebastian Elberg machte nach viereinhalbjähriger Amtszeit Platz auf dem Stuhl des Kreisvorsitzenden im Handballkreis Hellweg. Nach dem außerordentlichen Kreistag am Samstag im Bergkamener Studio-Theater besetzt ihn fortan sein Nachfolger Carsten Umbescheidt. Alle 55 Delegierten der Kreisvereine (80 an der Zahl) votierten für ihn – einstimmig.

Bildzeile: Der alte Kreisvorsitzende Sebastian Elberg (li.) wünscht dem neuen Kreisvorsitzenden Carsten Umbescheidt mit einem Glücksbringer viel Glück für seine Amtszeit.

Einstimmig auch das Votum für Annette Träger als neue Kreiskassiererin. Sie löste Anita Umbescheidt ab, die aufgrund der Wahl ihres Ehemannes die Position im Vorstand nicht mehr ausüben kann. Ihr Kassenbericht wird er erst beim nächsten Kreistag im Januar 2021 zur Diskussion stehen. Wahlen mit den personellen Wechseln im Vorstand, das war wichtigster Punkt der Tagesordnung, die zügig und in gut einer Stunde abgehandelt war. Als Versammlungsleiter fungierte Wili Barnhusen, Vorsitzender des Handball Verbandes Westfalen.

Bildzeile: Versammlungsleiter Willi Barnhusen.

Einen 2. Vorsitzenden im Handballkreis Hellweg gibt es nach dem Rücktritt von Jürgen Stolle nicht mehr. Die Vertreterrolle des Kreisvorsitzenden wird zukünftig der/die TK-Vorsitzende – derzeit Miriam Vogt – übernehmen. So besagt es jetzt eine Satzungsänderung. Auch heißt es fortan Kreisvorsitzender und nicht mehr 1. Vorsitzender.

In seinem kurzen Rückblick stellte Sebastian Elberg die Ausschüttung von Jugendförderprämien heraus. Hier wurde die engagierte Jugendarbeit honoriert und die ehrenamtliche Tätigkeit herausgestellt. „Unser Handball nimmt nach wie vor einen wichtigen Stellenwert ein“, so Elberg, „dafür lohnt es sich zu arbeiten.“

Kontrovers wurde unter den 55 Delegierten der Antrag des Vorstandes diskutiert, wonach der Spesensatz für Schiedsrichter in der 14er Bezirksliga Hellweg für die insgesamt 182 Spiele auf 65 Euro pro Mannschaft erhöht werden soll. Dazu bedurfte es eine zwei Drittel Mehrheit. Die kam nicht zustande, sodass der Dringlichkeitsantrag eine Ablehnung erfuhr.

Natürlich gab es auch Ehrungen, wenngleich zu Coronazeiten nicht mit der sonst üblichen Gratulation, aber mit der Aushändigung der Ehrenurkunden.
Geehrt mit Ehrennadeln des Verbandes und Kreises wurden Anita Umbescheidt, Miriam Vogt, Andrea Witt, Jürgen Stolle, Axel Nickol, Gerd Rahde sowie Tanja und Sebatian Elberg. Monika Stübe sowie Peter Elias gehören ab jetzt als Ehrenmitglieder dem Vorstand an.

Bildzeile: Fabian Schwenk ist neuer Kreis-Schiedsrichterwart.

Vor dem außerordentlichen Kreistag fand ebenfalls im Studio-Theater der Kreistag der Schiedsrichter statt. Hier gab es ebenfalls eine „Wachablösung“. Für den nicht mehr kandidierenden Peter Elias hat jetzt Fabian Schwenk das Sagen bei den Kreis-Schiedsrichtern. Zum Lehrwart wurde Marcel Guder gewählt.

Bildzeile: In neuen Ämtern im Vorstand des Handballkreises Hellweg – Annette Träger (Kassiererin) und Carsten Umbescheidt (Vorsitzender)

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.