Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
BSV-Torfrau Julia Glowka hält das 1:1 fest
BSV-Torfrau Julia Glowka hält das 1:1 fest

BSV-Torfrau Julia Glowka hält das 1:1 fest

Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Fußball, Frauen-Landesliga: FC Iserlohn – BSV Heeren 1:1 (1:1). Nach dem Sieg gegen den Vizemeister der Vorsaison ging es am Sonntag nach Iserlohn zum selbsternannten Meisterschaftsanwärter. Anfangs tat sich der BSV schwer, kam nicht so richtig ins Spiel. Bereits nach vier Minuten hieß es 1:0 für Iserlohn.

Doch die Mannschaft von BSV-Coach Thomas Gebhardt ließ sich nicht beirren, kam phasenweise besser in die Partie. Der Zugriff im Mittelfeld war heute nicht so intensiv wie noch im Auftaktspiel. Auch das Passspiel war verbesserungsbedürftig. In der 33. Minute der Ausgleich. Ein Ballgewinn in der Abwehr gelangte über das Mittelfeld zu Katja Elsen, die den Ball bis zur Eckfahne trieb. Ihre Flanke fand zielgenau die durchgelaufene Anna Pries, die das Leder zum 1:1 über die Linie drückte. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang war es über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften versuchten das zweite Tor zu erzielen. Leider fehlte den Heerener Damen vor dem Iserlohner Tor das nötige Glück und immer wieder war noch ein Bein dazwischen. In der Schlussphase riskierten die Gastgeberinnen dann aber mehr und drängten den BSV in die eigene Hälfte zurück. Nur Julia Glowka konnte man es am Ende verdanken, dass es beim 1:1 blieb. Während Iserlohn schon das 2:1 feierte, lenkte die BSV-Torfrau den Schuss noch an die Latte. Auch danach war sie noch zweimal zur Stelle und hielt den Punkt fest. Unter dem Strich ein etwas glücklicher Punkt, den der BSV Heeren aber gerne aus Iserlohn mit nach Hause nahm.

BSV: Glowka, Glänzer, Lukas (75. Palschinski), Elsen, Kobuszewski (68. Beklas), Schmidt, Blawat,Schnatmann (83. Strothmüller), Beyer, Timmermann, Pries (85.-) Helm.
Tore: 1:0 (4.), 1:1 (33.) Pries

Bild: Sina Beyer (Mitte) in Aktion, sie kann hier den Ball gegen die Iserlohner Abwehr behaupten / Foto Thorsten Niemann.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.