BSV-Frauen starten mit verdienter Niederlage – RWU übernimmt die Tabellenspitze

402

Fußball: Saisonauftakt für Frauen-Landesligist BSV Heeren. Bei der SpVgg Horsthausen musste man sich 1:4 geschlagen geben. Schon das dritte Saisonspiel absolvierte Bezirksligist  RW Unna und wartete mit einem tollen 6:1-Heimerfolg gegen Hagen auf.

Landesliga: SpVgg Horsthausen – BSV Heeren 4:1 (2:1).
Die BSV-Damen hatten sich sehr viel vorgenommen, konnten wenig umsetzen. In der 29. und 35. Minute sorgten zwei individuelle Fehler in der Abwehr für den Doppelschlag von Horsthausen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Malina Hermes verkürzen. Doch das gab nicht mehr Auftrieb. Heeren war immer einen Schritt zu spät, sodass die SpVgg zu Beginn der 2. Halbzeit (48.) direkt zum 3:1 nachlegte. Am Ende gewann Horsthausen verdient mit 4:1. Nun heißt es für den BSV, das Spiel abzuhaken und es am kommenden Sonntag gegen die SG Albaum/Heinsberg besser machen.
BSV: Glowka, Biermann, Helm (67. Beklas), Elsen, Palschinski (67. Weyland), Gastmeister, Wilking, Kosmalska, Hermes, Timmermann, Schriewersmann (56. Riepe).
Tore: 1:0 (29.) Grothe, 2:0 (35.) Niestroj, 2:1 (41.) Hermes, 3:1 (48.) Kirsch, 4:1 (63.) Wegener.

Bezirksliga: Rot-Weiß Unna – Fichte Bielefeld 6:1 (3:0).
Unbefleckt bleibt die Punkteweste der Rot-Weißen Damen. Mit dem dritten Saisonsieg übernahm die Koepe-Truppe die Tabellenspitze. 6:1 hieß es gegen Bielefeld. Jana Lethaus eröffnete nach elf Minuten den Torreigen. Dann kam der Auftritt von Linda Tümmler, die sich fünf Mal in die Torschützenliste eintragen konnte.
Nächster Gegner ist am kommenden Sonntag der SV Waldesrand Linden, sicherlich ein härterer Brocken als Bielefeld.
RWU: Arndt, Pothmann, Lethaus, Koepe, Graiul, Tümmler, Ebeling, Heußner, Sokolowski, Emmerich, Özteke; Ersatzbank Heyn, Dreyer, Steinig, Tismar, Zygmunt, Wilberg, Wagebach.
Tore: 1:0 (11.) Lethaus, 2:0 (23.) Tümmler, 3:0 (35.) Tümmler, 4:0 (53.) Tümmler, 5:0 (70.) Tümmler, 5:1 (83.), 6:1 (90.) Tümmler.

Bildzeile: Die Überlegenheit von Horsthausen mussten die Heerener Landesliga-Damen anerkennen, verloren 1:4 / Foto Thorsten Niemann.

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.