BSV-Frauen melden zweiten Sieg – RWU muss sich erstmals geschlagen geben

365

Frauen-Fußball: Sieg und Niederlage für die heimischen überkreislichen Damen-Teams. Während der BSV Heeren in der Landesliga zum zweiten Saisonsieg kam mit dem 2:1-Heimsieg gegen Scheidingen, musste sich Tabellenführer RW Unna eine Klasse tiefer die erste Niederlage in dieser Saison gefallen lassen.

Landesliga 2
BSV Heeren – SuS Scheidingen 2:1 (1:1).
Es hat sich abgezeichnet, denn der Heerener Formanstieg war unverkennbar. Am Sonntagmittag drückte das die Mannschaft von Trainer Thomas Gebhardt in zwei Toren und den zweiten Saisondreier im Heimspiel gegen „Kellerkind“ Scheidingen aus. Durch Tore von Katja Elsen vor und Evelyn Szlapka nach der Pause siegte man 2:1 gegen „Kellerkind“ Scheidingen und nimmt aktuell Tabellenplatz fünf ein.
BSV: Glowka, Szlapka, Biermann, Helm, Elsen, Gastmeister, Wilking, Kosmalska, Thalmann, Timmermann, Schriewersmann.
Tore: 1:0 (8.) Elsen, 1:1 (30.), 2:1 (60.) Szlapka

Bezirksliga 4
Hammerthalter SV – RW Unna 2:1 (2:0).
Erstmals nach fünf Spielen mussten die RWU-Damen eine Niederlage auskosten. Beim Tabellenachten Hammerthal setzte es eine 1:2-Niederlage für den Unnaer Tabellenführer. Die Gastgeber stellten sich hinten rein und konterten zwei Mal erfolgreich. Auf das 0:2 hatte RWU, spielerisch deutlich besser, nur noch einmal eine Antwort in Person von Tabea Steinig.
RWU: Arndt, Pothmann, Dormann, Heyn (37. Heußner), Grohmann (37. Dreyer), Steinig, Tümmler, Zygmunt, Sokolowski, Wagebach, Özteke.
Tore: 1:0 (20.), 2:0 (43.), 2:1 (80.) Steinig.

Bildzeile: Katja Elsen (Mitte) sorgte für das 1:0 ihrer BSV-Damen gegen Scheidingen / Foto Thorsten Niemann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.