BSV-Frauen bei eigenem Wintercup Dritter

Fußball: Acht Damen-Mannschaften standen am Samstag im Teilnehmerfeld beim Wintercup 2019 des BSV Heeren. Von der  Ligazugehörigkeit  durfte man von vornherein dem Westfalenligisten SSV Rhade die Favoritenstellung einräumen. Und so kam es auch. Rhade gewann das Turnier in der Sporthalle Heeren.. Im Finale setzte man sich 3:0 gegen den FC Iserlohn durch. Platz drei ging an das Team des Veranstalters – im “kleinen Finale” setzte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Gebhardt 2:1 gegen DJK Eintracht Dorstfeld durch. Die BSV-Damen lagen anfänglich 0:1 zurück. Doch Jessica Kobuszewski glich aus und Anna Pries markierte den 2:1-Siegtreffer gegen Dorstfeld.

Bild: Jessica Kobuszewski erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Für den BSV waren im Einsatz: Glowka, Glänzer, Helm, Kobuszewski, Palschinski, Wilking, Strothmüller, Schnatmann, Gehrmann, Pries, Krohne.

Am Freitag eröffneten die A-Junioren den Turnierreigen. Hier siegte der VfL Senden vor SC Wiedenbrück, VfL Theesen und Holzwickeder SC.

Am Sonntag geht es ab 14 Uhr weiter mit dem Hauptturnier, an dem sich zwölf Mannschaften beteiligen.

Bild: Die Landesliga-Frauen des BSV Heeren wurden Dritter beim eigenen Wintercup.

 

Vorheriger ArtikelKevin-Noah Kaminski und Ann-Kathrin Teeke zum Saisonschluss noch in Topform
Nächster ArtikelSuS Oberaden dominiert den Heerener Wintercup – 3:1-Finalsieg gegen SV Langschede

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.