BSV-Damen starten mit 2:2-Remis in die Rückrunde

408

Fußball, Landesliga Frauen 2: BSV Heeren – FC Iserlohn 2:2 (2:1). Insgesamt mäßig verliefen die 90 Minuten zum Rückrundenstart zwischen BSV Heeren und FC Iserlohn. Am Ende hieß es in einem ausgeglichenen Spiel 2:2.

Den besseren Start erwischten die Gäste. BSV ließ dem Gegner zu viel Platz und ein Flachschuss ins rechte Eck bedeutete die frühe Iserlohner Führung.  Die Gebhardt-Truppe antwortete acht Minuten später mit dem 1:1-Ausgleich durch Nora Strothmüller per Kopfball. Sie war auch am zweiten Treffer beteiligt, indem sie Alina Biermann bediente und es hieß 2:1. Zur Pause führte Heeren mit diesem Ergebnis.

In Halbzeit zwei hatte Iserlohn ein spielerisches Übergewicht, was zum 2:2 führte. Im weiteren Spielverlauf passierte nicht mehr viel. Einzig ein Freistoß auf Anna Pries brachte nochmal Gefahr. BSV-Trainer Thomas Gebhardt zeigte sich mit dem Auftritt seiner Damen zufrieden und bewertete den Spielausgang als gerecht.

Am nächsten Spieltag am 15. März reisen die BSV-Damen zur SpVgg Horsthausen.

BSV: Glowka, Biermann, Glänzer, Elsen (63. Helm), Palschinski, Schmidt (88. Wilking), Seketa, Strothmüller (80. Gehrmann), Schnatmann, Timmermann, Pries,
Tore: 0:1 (8.) Wickel, 1:1 (16.) Strothmüller, 2:1 (25.) Biermann, 2:2 (65.) Bergkemper.

Bild: Zwei Mal durften sich die BSV-Frauen über einen Torerfolg freuen / Foto Thorsten Niemann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.