BSV-Damen müssen Tabellenführung abgeben

307

Frauenfußball-Landesliga 2: Der BSV trennte sich im Spitzenspiel 2:2 vom Tabellendritten Wickede und muss den Platz an der Sonne für den BC Finnentrop räumen, der mit 4:1 bei der SpVg. Holzwickede erfolgreich war.

BSV Heeren – TuS Wickede/Ruhr 2:2 (2:1).  Die Heerener hatten wieder Stammtorhüterin Kadam dabei und sahen auch lange Zeit wie der Sieger aus. Vollenberg (Bild) – im Vorjahr von Wickede gekommen – und Strothmüller erzielten jeweils die Führung, doch der Gast von de Ruhr glich zwei Mal aus und so blieb den BSV-Damen am Ende nur ein Zähler, sehr zum Verdruss von Trainer Michael Menne. Am kommenden Sonntag kann sich der BSV die Führung allerdings zurück erobern, denn dann fährt man zum nächsten Topspiel nach Finnentrop.
BSV: Kadam, Glänzer, Klosterboer, Strothmüller (77. Schultz), Kusnetsova, Peuler, Vollenberg, Bauschulte (77. Arslan), Wölm, Falck (77. Kamp), Schnatmann.
Tore: 1:0 (30.) Vollenberg,1:1 (35.), 2:1 (40.) Strothmüller, 2:2 (70.).

SV Holzwickede – BC Finndentrop 1:4 (1:1). Nur eine Halbzeit konnten die HSV-Damen mit halten und schafften durch Heim auch den Ausgleich. Nach der Pause machte der Gast drei Treffer innerhalb von zehn Minuten und war damit auf der Siegerstraße.
HSV: Schön, Tacke, Golisch, Glowka, Frohwein, Goßmann, Böttcher (58. Friedrich), Heimlich (63. Vöckel), Ludwig (65. Preis), Heim, Küster.
Tore: 0:1 (21.), 1:1 (39.) Heim, 1:2 (47.), 1:3 (52.), 1:4 (56.)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.