Bönener Volleyball-Damen sind in der Verbandsliga angekommen

538

Volleyball: Die Männer-Volleyballer des Königsborner SV sind auf einem guten Weg , in die Verbandsliga zurück zu kehren. Die KSV-Routiniers setzten sich im Spitzenspiel gegen Brilon durch und übernahmen die Tabellenspitze in der Landesliga 6. Die Damen des TuS Bönen scheinen als Aufsteiger in dr Verbandsliga angekommen zu sein.

Verbandsliga Frauen
TuS Hattingen – TuS Bönen 0:3 (21:25, 24:26, 22:25).  Durch den Erfolg beim Tabellenletzten TuS Hattingen belegen die Volleyballerinnen des TuS Bönen Rang drei in  der Verbandsliga. Der Aufsteiger scheint in der Liga angekommen zu sein. Zufrieden war TuS-Trainer Jochen Schönsee jedoch nur phasenweise mit dem Spiel seiner Mannschaft. Durch eigene Fehler blieb die Partie eng, am Ende reichte es aber.
TuS: S. Buhl, Salaw, K. Buhl, N. Tewes, Maruhn, Gorke, Rinschede, Menger, Schlensog, Zimmerers, Karkowski

EVC Massen – VV Schwerte 0:3 (25:27, 11:25, 20:25). Dritte Niederlage in Folge für die EVC-Damen. Schwerte war in allen Belangen agressiver. Schon in der Spieleröffnung wurde die EVC-Annahme so unter Druck gesetzt, das oft wirkungsvolle Angriffe nicht möglich waren. Nur im ersten Satz hielt Massen mit und gab sich erst in der Verlängerung geschlagen. Weil der Gegner in jedem Satz ein bis zwei Aufschlagserien hatte, liefen die EVC-Damen vor allem im zweiten und dritten Spielabschnitt hinterher.
EVC: Leubner, Kuchenbäker, Frehlandt, Altegoer, Hübner, Steuckmann, Hennig, Voswinkel, Ragutt, Gottschling, Willeke.

Landesliga Frauen
SuS Oberaden – TC Gelsenkirchen 0:3 (15:25, 13:25, 18:25). Pech für  Oberaden. Eine 0:3-Niederlage und der Absturz an das Tabellenende. Zudem  beklagte man das Ausscheiden von Marta Walocha, die sich bei einer Netzaktion verletzte und ins Krankenhaus transportiert werden.
SuS: Daniel, Wetter, Walocha, Tröster, Schefers, Raschin, Langhans, Kurt, Co.König, Chr. König,  Fehrmann.

Landesliga Männer
Königsborner SV – TV Brilon 3:0 (26:24, 25:17, 25:21). Mit dem Erfolg über Brilon übernahm Königsborn die Tabellenspitze in der Landesliga 6. Souverän und mit einer starken Leistung erledigten die KSV-Routiniers ihre Aufgabe in allen drei Sätzen und ließen dem Gegner von Beginn an keine Chance.
KSV: Klusenwirth, Bartmann, Stolte, Ostermann, Lamotte, Holl, Göckeler, Weiermann, Dörrich.

TVG Kaiserau – TV Hörde III 3:2 (25:21, 23:25, 18:25, 25:17, 19:17). Großer Jubel beim Aufsteiger Kaiserau. Der erste Saisonsieg ist perfekt. Allerdings musste man hart kämpfen, ehe im Tiebreak des fünften Satzes das Erfolgserlebnis gefeiert werden konnte. Damit gelang im 3. Spiel der Sprung ins Tabellenmittelfeld.
TVG: Kurzok, T. Nachtigall, J. Nachtigal, Kolberg, Dammann, S. Seibel, W. Seibel, Wiehe,Ewald, Potthoff, König.

Bild: Jubel bei den Bönener Volleyballdamen. Mit dem Sieg gegen Hattingen nimmt man Tabellenrang drei ein.

 

Vorheriger ArtikelFußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 13. Spieltag von Tuncay Sönmez
Nächster ArtikelTuS-Judoka Melanie Klein erneut Bezirksmeisterin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.