Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Bönener Volleyball-Damen gehen als Tabellenführer in die Weihnachtspause
Bönener Volleyball-Damen gehen als Tabellenführer in die Weihnachtspause

Bönener Volleyball-Damen gehen als Tabellenführer in die Weihnachtspause

Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Volleyball: In der Verbandsliga mussten sich die Damen des EVC Massen wie auch die Herren des Königsborner SV geschlagen geben. Die Bönener Volleyballdamen gehen in der Landesliga als Tabellenführer in die Weihnachtspause. In de Herren-Landesliga gewann die SG SuS Oberaden/Kaiserau mühelos gegen Gelsenkirchen.

Verbandsliga Damen
EVC Massen – TV Werne 2:3 (20:25, 21:25, 25:23, 26:24, 11:15). Stark spielten die Massener Volleyball-Damen  gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Werne auf und behielten am Ende einen Punkt. Das war übrigens der erste Punktverlust von Werne. Nach 0:2-Satzrückstand gingen die beiden folgenden Durchgänge an die Gastgeberinnen. Im Tiebreak setzten sich dann Werne knapp durch. Dennoch war man im Lager des EVC zufrieden mit der Leistung.
EVC: Leubner, Braun, Hennig, Willeke, Vieregge, Hübner, Claas, Büscher, Wittig

Landesliga-Damen
TuS Bönen – TuS Herten II 3:0 (25: 12, 25:18, 25:15). Die TuS-Damen gehen als Tabellenführer ins Jahr 2019. Die Bönenerinnen holten ein nie gefährdetes 3:0 gegen die Hertener Regionalliga-Reserve. Bönens Volleyballdamen sind nun durch mit der Hinrunde. Und sie werden den Platz auch bis zum Beginn der Rückrunde behaupten.
TuS: Ufer, K. Zilske, Allwang, Gornicka, Gubkov, Keil, Lindemann, Marr, Pekovic, Varlemann, Willmes.

Verbandsliga Männer
Lüner SV – Königsborner SV 3:1 (25:23, 21:25, 25:19, 25:23). Das Nachbarderby ging an Gastgeber Lünen. In der offenen Partie konnte Königsborn lediglich Satz zwei für sich entscheiden, kam im vierten Satz auch noch einmal heran, aber auch hier hieß es wie im ersten Durchgang 25:23.
KSV: Göckeler, Dörrich, Stolte, Lamotte, Holl, Schwippe, Zweihoff, Klusenwirth, Gutsch.

Landesliga Männer
SG SuS Oberaden/Kaiserau – TC Gelsenkirchen 3:0 (25:16, 25:8, 25:10). Das war keine schwere Aufgabe, vor die der Tabellenzweite SG gestellt wurde. Der erste Satz verlief noch einigermaßen ausgeglichen, doch in den beiden weiteren Durchgängen demonstrierten die Enkelmann und Co ihre Stärke. Fast kam es einem Trainingsspiel gleich.
SG: Ketels, Enkelmann, König, Holterbork, Bütterling, Brune, Peters.

Bild: Die KSV-Volleyballer mussten sich in Lünen 1:3 geschlagen geben.

 

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.