Bönener TT-Teams auf der Siegerstraße

231

Tischtennis: Während in der NRW-Liga der Herren der GSV Fröndenberg in Bottrop knapp unterlegen war, sammelten die TTF Bönen in Herne-Vöde wichtige Punkte gegen den Abstieg ein. Die Bönener NRW-Liga-Damen bleiben in der Erfolgsspur. In der Landesliga leistete GSV Fröndenberg II mit dem Sieg gegen Werl dem TTC Rünthe I im Abstiegskampf indirekte Schützenhilfe. Die Rünther Erstvertretung rangiert auf Tabellenrang zehn, dem Relegationsplatz.

NRW-Liga Herren
TSSV Bottrop – GSV Fröndenberg 9:7.
Schnell lag der GSV mit 0:6 im Hintertreffen. 2:7 hieß es zur Halbzeit. In der zweiten Einzelrunde schaffte Fröndenberg ein 5:1, wobei Ali Faisal verletzt sein Match nicht zu Ende spielen konnte. Im Schlussdoppel mussten sich Witton/Unkhoff geschlagen gaben und verpassten das Remis.
GSV: Witton/Unkhoff 0:2, Faisal/Stöbe 0:1, Sijtstra/Vollmer 0:1; Witton 1:1, Faisal 0:2, Unkhoff 2:0, Sijtstra 1:1, Stöber 2:0, Vollmer 1:1.

TTC HerneVöde – TTF Bönen 5:9.
Ein wichtiger Sieg für Bönen im Kampf um den Klassenerhalt. Der Vorsprung auf Herne, der auf dem Abstiegs-Relegationsplatz rangiert, beträgt jetzt vier Punkte. Zur Halbzeit führte Bönen 5:4. Kaiser und Mittermüller machten mit ihren Einzelsiegen letztlich alles klar.
TTF: Yagci/Velmerig 1:0, Tan Hasse/Reich 0:1, Kaiser/Mittermüller 0:1; Yagci 2:0, Velmerig 2:0, Tan Hasse 1:1, Kaiser 2:0, Mittermüller 1:1, Reich 0:1.

NRW-Liga Frauen
TTF Bönen – TTC Do-Wickede 8:3.
Den Bönener Siegeszug konnte Wickede nicht bremsen – es gab den fünften Sieg in Folge. Den Schlusspunkt nach einer guten Vorstellung der Gastgeberinnen setzte Stefanie Burgdorf.
TTF: Diekel/Thätner 1:0, Burgdorf/von Buttlar 0:1; Diekel 2:0, von Buttlar 2:0, Burgdorf 3:0, Thätner 0:2.

Landesliga
GSV Fröndenberg II – TTC Turflon Werl 9:5.
Der GSV  ging schnell 5:1 in Führung und beendete die Partie mit 9:7. Im Hinspiel trennten sich beide Teams unentschieden.
GSV: Arndt/Vollmer 1:0, Reh/Yassine 0:1, Wendling/Michelt 1:0; Arndt 2:0, Vollmer 2:0, Reh 1:1, Wendling 0:2, Michelt 1:1, Yassine 1:0.

TTC Rünthe I -LTV Lippstadt II 9:1.
Gegen das Ligschlusslicht , das nur mit vier Spielern antrat, war Rünthe klar überlegen. Den Ehrenpunkt gab Fromm in fünf umkämpften Sätzen ab.
TTC: Becker/Le 1:0, Fromm/Wagner 1:0, GerstmannQuander 1:0; Becker 2:0, Fromm 0:1, Gerstmann 1:0, Quander  1:0, Wagner 1:0, Le 1:0.

TTC Rünthe II – DJK SR Cappel 2:9.
Im Spielverlauf war mehr möglich für die TTC-Reserve. Einge Spiele wurden erst im Finalsatz entschieden – und zum Nachteil von Rünthe. 2:7 hieß der Halbzeitstand und damit war die Partie gelaufen.
TTC: Wellmann/Neufeld 1:0, Gembruch/Le 0:1, Schubert/Robnik 0:1; Gembruch 1:1, Wellmann 0:2, Neufeld 01, Schubert 0:1, Le 0:1, Robnik 0:1.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.