Bönener Personallage hat sich verbessert

209

Fußball-Landesliga: SC Altenrheine – IG Bönen (So. 14.30 Uhr, Sportplatz Altenrheine, Schürweg 3 in Rheine). Zum Auswärtsspiel in den Kreis Steinfurt, zum SC Altenrheine, führt der Weg der IG Bönen am Sonntag. Das bedeutet rund 100 Kilometer hin und wieder zurück. „Wenn man schon so weit unterwegs ist“, sagte IGB-Trainer Ferhat Cerci, „dann soll sich das auch lohnen. Klar, wir wollen von dort etwas mitnehmen.“ Der neunte Saisonsieg soll her.

Die Zuversicht des Bönener Trainers begründet sich vor allem darauf, dass sich die personelle Lage verbessert hat. Semih Yigit ist wieder zurück, Serhat Gün wieder fit, Emre Demir und Arif Et haben das Training wieder aufgenommen und könnten möglicherweise während des Spiels von der Bank kommen. So bieten sich den Bönenern wieder mehr personelle Alternativen und taktische Möglichkeiten an. Ein Fragezeichen steht dagegen noch hinter dem Einsatz von Adil Elmoueden. Einzig Zübeyir Kaya und Yasin Acar stehen noch auf der Ausfallliste.

Der SC Altenrheine nimmt derzeit Tabellenplatz sieben ein, ist nach zwei Niederlagen in Serie etwas abgerutscht. Die Gastgeber gelten als defensivstark, was die Tabelle auch ausweist. Nur die beiden Spitzenteams Bönen und Ahaus haben weniger Gegentore kassiert. Apropos Ahaus: Die nächste Begegnung führt Bönen und Ahaus am 12. Spieltag im Schulzentrum zusammen. Mit einem weiteren Sieg in Altenrheine könnte man dann natürlich positiv in das Topspiel gehen.

Bildzeile: IG-Kapitän Semih Yigit (re.) ist wieder fit und könnte am Sonntag  in der ersten Elf der Bönener in Altenrheine stehen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.