Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Bönener Damen hoch – Königsborner Herren runter
Bönener Damen hoch – Königsborner Herren runter

Bönener Damen hoch – Königsborner Herren runter

Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Volleyball: So nah liegt Glück und Pech zusammen im Sport. Während die Verbandsliga-Herren des Königsborner SV nach nur einem Jahr wieder absteigen müssen, schaften die Landesliga-Damen des TuS Bönen nach einjähriger Abwesenheit die Rückkehr in die Verbandsliga.

Verbandsliga Frauen
RC Sorpesee II – EVC Massen 1:3 (15:25, 25:23, 20:25, 22:25).
 Eine klare Angelegenheit war die Auswärtspartie für die Massener Damen. Beim Tabellenletzten spielte man konzentriert auf, hatte lediglich im zweiten Satz eine Schwächephase und beendete schließlich die Begegnung mit einem 25:22. Durch den Erfolg rangiert EVC mit 27 Zählern auf Tabellenrang fünf, punktgleich mit Hörde II.
EVC:
Altegoer, Srehlandt, Althöfer-Ostwinkel,Willecke, Gottschling, Hübner, Leubner, Kuchenbecker, Wittig, Voswinkel,  Steuckmann, Hennig.

Verbandsliga Herren
Königsborner SV – VfL Telstar Bochum 2:3 (27:25, 25:22, 21:25, 18:25, 9:15). Nur eine Saison währte die Anwesenheit des KSV in der Verbandsliga. Die Niederlage gegen Bochum und der gleichzeitige Sieg von Human Essen II führte zum vorzeitigen Abstieg. Vier Punkte beträgt der Vorsprung der Essener vor Königsborn und es steht nur noch ein Spieltag an. In der Partie gegen Bochum begannen die Königsborner stark und fuhren die ersten beide Sätze ein. In Durchgang drei klappte es nicht mehr und man musste diesen und auch den nächsten abgeben. Im entscheidenden Tiebreak gab es noch einmal ein Aufbäumen, doch auch diese finale Spielabschnitt ging für den KSV verloren. Der Abstiegs war damit besiegelt.
KSV: Dörrich, Göckeler, Gutsch, Holl, Klusenwirth, Schwippe, Ostermann, Weiermann, Schulte.

Landesliga Frauen
Iserlohn Panthers – TuS Bönen 0:3 (15:25, 18:25, 22:25). Zwei Sätze haben zum Aufstieg am vorletzten Spieltag noch gefehlt – und die waren dann schnell erreicht. Spontan legte man eine Feierpause nach Durchgang zwei ein. So ging man etwas entspannter auch den dritten Satz an, der sich aber auch schwieriger gestaltete gegen den Tabellenletzten. Doch auch hier hieß es am Ende 25:22. Die Aufstiegsfeier ist erst in zwei Wochen geplant. Dann verabschieden sich die TuS-Damen mit einem Heimspiel aus der Landesliga.
TuS: Greinke, Richert, Goetz, Schlensog, Tewes, Gohrke, Keil, Maruhn, Menger, Buhl, Karkowski.

Landesliga Männer
SG Oberaden/Südkamen – SLC Bockum-Hövel 0:3 (19:25, 23:25, 22:25). Im letzten Saisonspiel stand mehr der Spaß im Vordergrund und so wurde viel durcheinander gewechselt. Dadurch ging zwar der Spielfluss verloren, aber das spielte eine eher untergeornete Rolle. Die Spielgemeinschaft beendete die Saison uf einem gesicherten vierten Tabellenplatz.
SG: Enkelmann, Graf, Ketels, Bütterling, Stahl, Peters, Hilker, Brune.

Bild: Jubel bei den Bönener Volleyballdamen. Der Aufstieg in die Verbandsliga ist perfekt.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.