Bewegt älter werden im Kreis Unna

412

Allgemein: „Europa ergraut, Senioren auf dem Vormarsch“ – solche und ähnliche Schlagzeilen kennzeichnen schon seit langem die Diskussion über die demographische Entwicklung, die derzeit in aller Munde ist. Deutschland, Nordrhein-Westfalen und auch der Kreis Unna unterliegen dabei einem stärkeren Alterungsprozess als der Durchschnitt der EU-Staaten, nehmen aber keine Spitzenposition ein. Vor dem Hintergrund der deutlich erkennbaren quantitativen demographischen Entwicklungen unserer Gesellschaft mit einem steigenden Anteil älterer Menschen und den sich ändernden Bedürfnissen der älteren Generation muss auch der „Sport im Kreis Unna“ sein Sport- und Bewegungsangebot für ältere Menschen als eine wesentliche Zukunftsaufgabe sehen.

Das Bild der Angebote für Ältere im Sportverein bestand lange Zeit nur aus Stuhlgymnastik,Sitztanz und einfachen, meist gymnastischen Aktivitäten. Aber genauso wie sich die ältere Generation „verändert“ hat, haben sich auch die Angebote für Ältere entwickelt – sie sind vielfältiger, abwechslungsreicher und moderner geworden. Sie berücksichtigen Aspekte der Prävention und Gesundheitsförderung oder stellen rehabilitative Inhalte in den Vordergrund. Und die Nachfrage der Älteren nach adäquaten sportlichen Aktivitäten ist hoch, denn eines ist unbestritten: Sport und Bewegung haben einen positiven Einfluss auf das gesunde Altern.

„Aufgabe unserer Sportvereine im Kreis Unna ist es nun, für die große Gruppe der Älteren angemessene und qualifizierte Angebote zu den schon bestehenden zu schaffen. Dazu ist es notwendig, sich mit den Zielgruppen der Älteren zu beschäftigen und ihre Motive zur sportlichen Aktivität zu kennen; die Vielfalt der sportlichen und außersportlichen Angebote zu sondieren und auch die geeignete, qualifizierte Übungsleitung für solche Angebote zu finden,“ beschreibt Matthias Hartmann, Geschäftsführer im KreisSportBund Unna e.V. die Ausgangslage.

Ältere im Sportverein findet als „Kurz und Gut Seminar“ am 23.02.2015 von 18:00 bis 22:00 Uhr in der Geschäftsstelle des KreisSportBundes Unna, Friedrich-Ebert-Str. 65 in 59425 Unna-Königsborn statt und soll einen Überblick über die Kennzeichen der „Generation 50 plus“, deren Dynamik und Motive, die Vielfalt der möglichen Angebote und die notwendigen Rahmenbedingungen für Angebote geben. Zudem sollen Fragen hinsichtlich der Vereinsorganisation, des Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit angesprochen werden, um im Sportverein attraktive Angebote für Ältere schaffen zu können. 

Anmeldungen telefonisch unter (02303) 2512013, per Fax an (02303) 238850 oder per Mail an servicebuero@ksb-unna.de. Der Kostenbeitrag in Höhe von 15,00 Euro wird vor Ort eingesammelt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.