Beachvolleyball-Teams auf Titeljagd an der „Schönen Flöte“

256

Beachvolleyball: Die besten Westdeutschen Mixed-Teams auf den Holzwickeder Courts Am 16. August treffen sich die besten Mixed-3 Teams der Westdeutschen Beachvolleyballszene auf den Beach-Courts des 1. Volleyball-Verein Holzwickede 1986 e.V. (VVH) und kämpfen um den offiziellen Meistertitel. Ab 10 Uhr wird es spannende Spiele auf den drei Courts an der „Schönen Flöte“ geben. Der Eintritt ist frei.

Für die besten Mixed-Teams ist es der glanzvolle Saisonhöhepunkt. Sie reisen an, um den Titel zu holen. Bei Ranglistenturnieren in der etwas verkürzten Beach-Saison mussten sie vorab die notwendigen Qualifizierungspunkte einspielen. Auf den 16 mal 8 Meter großen Courts erwartet Veranstalter Jens Ole Wilberg am Sonntag bewegende Ballwechsel, spritzenden Sand und natürlich eine sonnige, sommerliche Stimmung.

Beachvolleyball zeigt sich bei Titelwettkämpfen in Holzwickede bekanntlich bei schönster Strand-Atmosphäre von seiner besten Seite. Beachvolleyball ist eine „Funsportart“, die den  Spitzensport und sommerliches Sandvergnügen wunderbar kombiniert. „Wir freuen uns wieder auf abwechslungsreiche Spiele und feinstes Urlaubsfeeling. Bei den Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaften erleben die Beachvolleyball-Fans wie bereits seit neun Jahren die besten Sandspieler an Holzwickedes schönstem Strand“, weiß Andreas Roth, 1. Vorsitzender des 1. VV Holzwickede. „Die Spiele mögen beginnen“, freut sich auch Turnierleiter Jens Ole Wilberg von der gleichnamigen Unnaer PR- und Event-Agentur auf sonnigen Spitzensport am bunten Ball auf der heimischen „Sandbühne“. Der Eintritt ist frei.

Bildzeile: Auf spannende Ballwechsel können sich Beachvolleyball-Fans bei der Westdeutschen Kronen Mixed Meisterschaft auf der Beachanlage des VVH an der „Schönen Flöte“ freuen / Foto „p:e:w“.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.