Bärinnen verstärken sich mit Jugend-Nationalspielerin – Zwei Siege gegen Köln sollen her

306

Eishockey, Frauen-Bundesliga: Die nächsten beiden Geisterspiele für die Bärinnen des EC Bergkamen. Wieder ohne Zuschauer stehen sich der Tabellenletzte (Köln) und der Vorletzte (Bergkamen) am Wochenende gegenüber. Während Köln in den bisher zehn absolvierten Spielen noch sieglos dasteht, brachten es die ECB-Damen in acht Spielen immerhin auf einen Sieg und zwei Zähler. Von der Papierform her winken Bergkamen zwei weitere Erfolge.

„Machbar“, so beurteilte ECB-Trainerin Claudia Weltermann die Ausgangslage. Sie steht nach ihrer Quarantäne (wir berichteten) wieder an der Bande und leitete bereits das Training in dieser Woche in Hamm. Am Samstag  ab 18 Uhr findet das Heimspiel wiederum in der Beta Finanz Eissportarena in Hamm statt, weil bekanntlich in der heimischen Eishalle in Weddinghofen nach wie vor nicht gespielt werden darf. Nach dem Samstag-Match gilt es kurz auszuschlafen, denn schon am folgenden Sonntag um 10 Uhr müssen beide Teams wieder auf das Eis – und dann in der Köln Arena II.

Personell sieht es wieder besser für Bergkamen aus. Julia Kohberg kann wieder auflaufen, ebenso Linda Topfmeier. Einzig Michelle Lübbert steht noch weiter auf der Ausfallliste. Nach dem Zugang der fünf Spielerinnen von Hannover (Tina Sellmann, Nina Hemmes, Linda Hummel, Lynn und Pia Szawlowski /wir berichteten) kann Claudia Weltermann mit Lili Gottfried eine talentierte Spielerin aus Iserlohn in ihrem Kader begrüßen. Die 15-Jährige  kommt mit einer Doppellizenz zum ECB und ist ab sofort spielberechtigt. Lili vertrat das Team Deutschland bei den Youth Olypic Games 2020 in Lausanne und ist Teil der Jugend Frauen Nationalmannschaft. „Ein großes Talent “ urteilte die Bergkamener Trainerin, „sie hat zuletzt fast ausschließlich im Jungenteam gespielt und weiß sich durchzusetzen.“
Und noch ein Lichtblick: Die Kanadierin Danielle Butler steht dem ECB im Januar wieder zur Verfügung.

Bei den Spielen gegen Köln kommt es zu einem Wiedersehehn mit drei ehemaligen Bergkamener Spielerinnen – Christina Schwamborn, Valerie Offermann und Gesa Dinges trugen einst das Bärinnen-Trikot.

EC Bergkamen – KEC „Die Haie“ (Sa. 18 Uhr Beta Finanz Eissportarena Hamm)

KEC „Die Haie“ – EC Bergkamen (So. 10 Uhr Köln Arena II)

Bildzeile: Jugend-Nationalspelerin Lili Gottffied spielt am Wochenende erstmals für den EC Bergkamen / Foto ECB

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.