Bärinnen sehen sich nicht chancenlos gegen Tabellenführer Memmingen

Bärinnen sehen sich nicht chancenlos gegen Tabellenführer Memmingen

Frauen-Eishockey: Am Samstagnachmittag (17.30 Uhr) und Sonntagmorgen (09.30 Uhr) wird der derzeitige Tabellenführer ECDC Memmingen in der Eissporthalle am Häupenweg vorstellig und ist Gegenr des EC Bergkamen. Obwohl die beiden Auswärtsspiele relativ deutlich mit jeweils 5:1 an die Bayern gingen, rechnen sich die Bärinnen trotzdem etwas aus. Erstens waren sie in den Spielen mit einem deutlich dezimierten Kader angereist und zweitens konnten die ECB-Damen die bisherigen Spiele gegen die scheinbar enteilten ersten Drei der Tabelle immer knapp gestalten.

Allerdings ist auch an diesem Wochenende fraglich, wen Trainer Robert Bruns aufs Eis schicken kann. Einige Spielerinnen sind mit Auswahlmannschaften unterwegs und man weiß nicht genau, ob sie für die Spiele zur Verfügung stehen werden. Ein Problem, was die Memmingerinnen auf der anderen Seite allerdings auch haben. Einziger Unterschied ist wohl, dass den Gästen insgesamt ein größerer Kader zur Verfügung steht und diese Ausfälle eventuell etwas einfacher zu kompensieren sind.

„Unser Kader ist gut genug, um gegen Memmingen Punkte zu holen. Vielleicht können wir ja so den Meiterschaftskampf noch ein bisschen spannender machen“, gibt sich die ECB-Vorsitzende Ilona Pollmer aber keineswegs im Vorfeld geschlagen. „Das spricht auch gegen unser Naturell. Wir werden wie immer alles geben, um den Rückstand auf Ingolstadt zu wahren und uns so die Möglichkeit auf die Pokalteilnahme zu erhalten. Schließlich haben wir auch noch zweimal im direkten Vergleich Gelegenheit, gegen den ERC Boden gut zu machen.“

Bild: Die Spielerinnen des EC Bergkamen (re.) sind stark genug, um gegen Tabellenführer Memmingen Punkte zu holen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .