Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Bärinnen nehmen einen Zähler mit aus Memmingen

Bärinnen nehmen einen Zähler mit aus Memmingen
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Eishockey, Frauen-Bundesliga: Mit den drei Nezugängen von der Düsseldorfer EG, Alina Leveringhaus. Lina Marie Topfmeier und Svenja Küsters, aber ohne Annika Becker, Stefanie Mende und Claudia Weltermann, gastierte der EC Bergkamen am Wochenende beim Tabellenzweiten ECDC Memmingen und nahm am Doppelspieltag einen Zähler mit nach Hause. Im Spiel eins setzte es eine 0:6-Niederlage. Im zweiten Aufeinandertreffen hielt der ECB in der regulären Spielzeit ein 3:3, hatte selbst Chancen auf den Siegtreffer in der Overtime, musste dann aber nach zwei Minuten in der Verlängerung den vierten und entscheidenden Treffer  hinnehmen. Bergkamens Trainer Kai Bürger  bescheinigte seiner Mannschaft eine gute Teamleistung.

Im Spiel eins nutzte Bergkamen seine Chancen nicht. Memmingen machte das besser und kam zu einem halben Dutzend Treffern. Besser lief es für die Bärinnen im Spiel zwei. Michelle Lübbert sorgte für die 1:0-Führung. Memmingen antwortete, drehte die Partie zum 3:1. Doch die Bürger-Truppe gab nicht auf, kam durch Michelle Lübbert und Alina Hahn zum 3:3. So wurde die Verlängerung notwendig. Hier war zeitweise in doppelter Überzahl der Siegtreffer möglich.. Der fiel nicht, dann aber auf Seiten von Memmingen, sodass die Begegnung 4:3 für den Favoriten ausgingn. Immerhin nahmen die Bärinnen einen Zähler mit  aus dem Süden.
Am kommenden Wochenede kommen die Eisbären Juniors Berlin nach Bergkamen.

Spiel am Samstag
ECDC Memmingen – EC Bergkamen 6:0 (2:0, 2:0, 2:0).
ECB: Surke, Lübbert, Belo, Topfmeier, Blase, Masperi, Leveringhaus, Gruchot, Hahn, Graeve, Küsters, Maka.
Tore: 1:0 (3.), 2:0 (12.), 3:0 (27.), 4:0 (37.), 5:0 (51.), 6:0 (54.).

Spiel am Sonntag
ECDC Memmingen – EC Bergkamen 4:3 OV (2:1, 1:0, 0:2, 1:0).(2:0, 2:0, 2:0).
ECB: Surke, Lübbert, Belo, Topfmeier, Blase, Masperi, Leveringhaus, Gruchot, Hahn, Graeve, Küsters, Maka.
Tore: 0:1 (4.) Lübbert, 1:1 (10.), 2:1 (17.), 3:1 (35.), 3:2 (47.) Lübbert, 3:3 (50.) Hahn, 4:3 (62.)

Bild: „Bärin“ Pauline Gruchot schaffte mit der deutschen U18Frauen-Nationalmannschaft in Füssen den Aufstieg in die Top Division.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel