Axel Schmeing beendet Trainer-Engagement beim HSC zum Saisonende

741

Fußball: Eine Ära geht beim Oberligisten Holzwickeder SC zu Ende. Trainer Axel Schmeing wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Nach fünf erfolgreichen Spielzeiten beim Holzwickeder SC mit Meisterschaften, dem Aufstieg in die Oberliga, dort hat sich seine Mannschaft etabliert, endet das Kapitel Schmeing. Axel Schmeing hat den HSC in den vergangenen Jahren mit seiner Arbeit zu einem neuen Stellenwert verholfen. Dafür dankt ihm der Vorstand aus voller Überzeugung. Am heutigen Mittwoch teilte der Coach dem Verein mit, das er seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. SKU wird weitere Details zu der Schmeing-Entscheidung noch bekanntgeben.

Die Sportliche Leitung des HSC muss nun auf die Suche nach einem Schmeing-Nachfolger gehen und gleichzeitig mit der Zusammenstellung des Kaders beginnen. Kevin Beinsen hat bereits seine Zusage gegeben. Seit 2016 ist der Torhüter HSCer. Nach einer kurzen Abstinenz, Rückkehr, hat er nun erneut verlängert. Kevin Beinsen war sich schnell mit der Sportlichen Leitung einig und verlängerte nun seinen Kontrakt für die anstehende Spielzeit.

Bildzeile: Chefcoach Axel Schmeing wird den Oberligisten zum Saisonende verlassen – und der HSC sagt danke.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.