Auswärtsstarker Traditionsverein kommt am Mittwoch zum ASV

263
Handball Bundesliga ASV Hamm Wilhelmshaven Markus Fuchs,Marian Orlowski

Handball: Im neunten Heimspiel der Saison empfängt der ASV Hamm-Westfalen am Mittwochabend den Traditionsverein TV Großwallstadt – wie seit Saisonbeginn erneut ohne Zuschauer – in der WESTPRESS arena. „Zwei Punkte sind das Ziel“, hält Geschäftsführer Thomas Lammers vor dem Duell gegen den siebenfachen Deutschen Meister trocken fest.

Doch der Weg dorthin wird steinig für die Westfalen. Die Gäste verfügen in dieser Spielzeit mit bisher 13:7 Punkten über eine beeindruckende Auswärtsstärke, nur der HSV Hamburg und der TuS Nettelstedt-Lübbecke waren in fremden Hallen noch besser. „Der TVG hat einen guten Lauf“, warnt ASV-Trainer Michael Lerscht vor dem nächsten Gegner, der in diesem Jahr bisher 7:1 Punkte sammelte. „Offensiv variabel, eine 6:0-Deckung die mal offensiv, mal kompakt agiert“, beschreibt Lerscht die Stärken der Mannschaft von Ralf Bader, die als Favorit beim ASV antritt.

Denn während des beim Achtplatzierten aktuell richtig rund läuft, sucht der ASV seit längerem die beeindruckende Form aus der Frühphase der Saison. Lerscht: „Die Hauptaufgabe wird am Mittwoch für uns darin bestehen, die Defensive zu verbessern. Die 32 Tore vom WHV waren einfach zu viel. Und wenn man sieht, dass Großwallstadt 39 Tore gegen Emsdetten wirft und auch in Gummersbach beim 28:29-Auswärtssieg sehr überzeugt hat, weiß man, dass einiges auf uns zu kommt.“

Umso wichtiger für den ASV, dass bis auf Mittelmann Sören Südmeier alle Spieler an Bord sind. Anwurf am Mittwoch ist wie gewohnt um 19:15 Uhr. Die Übertragung beginnt um 19 Uhr über SportDeutschland.TV. Ein Spielanalyse im Vorfeld überträgt der ASV live ab 18:15 Uhr über sein Facebook-Profil.

Bildzeile: Die Hauptaufgabe wird am Mittwoch für den ASV darin bestehen, die Defensive zu verbessern / Foto Wegener/ASV.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.