Aufsteiger im Fußballkreis Unna/Hamm stehen fest

1991

Fußball: Nach dem Empfehlungsschreiben des FLVW (wir berichteten) sieht der Aufstieg im Kreis Unna/Hamm laut Christian Ritter, dem Vorsitzenden des
Kreis-Fußball-Ausschusses (KFA,) folgendermaßen aus (vorbehaltlich der Zustimmung auf dem Verbandstag):

Aufsteiger zur Bezirksliga:
SVE Heessen, TSC Kamen, Königsborner SV

Aufsteiger zur Kreisliga A (4 freie Plätze):
SuS Kaiserau 2, Westfalia Rhynern 3, BR Billmerich, TSC Kamen 2

Absteiger zur Kreisliga B:
Westfalia Rhynern 2 (Mannschaftsrückzug)

Aufsteiger zur Kreisliga B (3 freie Plätze):
IG Bönen 2, Königsborner SV 2, SC Fröndenberg/Hohenheide (Fröndenberg hat den besseren Quotienten als der Zweite der Kreisliga C1 SG Isenbeck Hamm). Meldet eines der Teams aus der Kreisliga B nicht, rückt Isenbeck Hamm von der Kreisliga C in die B auf

Aufsteiger zur Kreisliga C (3 freie Plätze):
SG Bockum Hövel 4, FC Overberge 3, Kamener SC 3 (Kamener SC 3 hat den besseren Qutoenten als SG Massen 3). Meldet eine Mannschaft nicht, rückt SG Massen 3 in die Kreisliga C auf

Damen: RW Unna Aufsteiger zur Bezirksliga.

Bildzeile: Christian Ritter

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.